Unterschied zwischen Abraxane und Taxol

Abraxane vs Taxol

Sowohl Abraxane als auch Taxol sind Chemotherapeutika. Taxol ist schon lange auf dem Markt und Abraxane ist ein neuer Eintrag. Es ist eine neue Modifikation des bestehenden Medikaments mit einer anderen Herstellungsstrategie. Beide Medikamente werden zur Behandlung von Brustkrebs eingesetzt und sind wirksam. Es gibt sowohl Vorteile als auch Nachteile, die mit beiden Arzneimitteln verbunden sind, wie bei jedem Krebsmedikament.

Diese zytotoxischen Medikamente hemmen das Wachstum von Zellen im Falle von Krebsgewebe. Sie unterscheiden sich im Wesentlichen in der Komponente, die sie tragen, und ihrer Wirksamkeit. Ein paar Nebenwirkungen, die Teil der alten Medizin Paciltaxel waren, wurden mit der Einführung von Anti-Krebs-Medikamenten der neuen Generation beseitigt.

Abraxane

Abraxane ist an Albumin gebundenes Paclitaxel. Die Abgabe von Medikamenten an Zielzellen ist einfacher, wenn sie an Albumin gebunden sind. Die Albuminrezeptoren sind auf der Oberfläche von Tumorzellen üblich, was die Bindung von Arzneistoffmolekülen erleichtert. Innerhalb der Tumorzelle bindet ein Tumor-spezifisches Protein namens SPARC an die Droge. SPARC liefert normalerweise die Nährstoffe, die für die Tumorzellen benötigt werden. Somit behindert die Verabreichung von Abraxane die Zufuhr von Nährstoffen, während es wirksam an den Zielzellen abgegeben wird.

Das Medikament ist auf einer natürlichen Albuminplattform ohne chemische Lösungsmittel aufgebaut und es besteht nur wenig Bedarf für die gleichzeitige oder vorherige Medikation mit anti-überempfindlichen Arzneimitteln. Abraxane ist das Mittel der Wahl in der ersten und zweiten Behandlungslinie bei metastasierendem Brustkrebs und ist in der Mehrzahl der Länder zugelassen.

Taxol

Taxol ist ein antineoplastisches Arzneimittel zur Chemotherapie. Es ist ein Alkaloid aus Pflanzen und verhindert die Bildung von Mikrotubuli in Zellen. Die Droge hat erwiesene Effekte auf Brust-, Eierstock-, Blasen-, Prostata-, Ösophagus-, Lungen- und Melanomkrebs. Kürzlich wurde festgestellt, dass das Medikament im Kaposi-Sarkom wirksam ist.

Das Medikament ist auf Lösungsmittelbasis und sollte sorgfältig verabreicht werden, da es ein Reizmittel ist. Die Dosierung und Dauer der Verabreichung des Medikaments hängt vom Body Mass Index und der Schwere der Erkrankung ab. Nebenwirkungen sind häufig, obwohl die Symptome in den meisten Fällen entweder eins oder zwei sind. Die häufigsten Nebenwirkungen sind Haarausfall, periphere Neuropathie, Erbrechen, Durchfall, Myalagie, Arthralagie, niedrige Blutwerte und Überempfindlichkeit.

Üblicherweise erfordert das Medikament die Verabreichung von Medikamenten gegen Überempfindlichkeitsreaktionen vor der Chemotherapie.

Unterschied zwischen Abraxane und Taxol

Komponente

Abraxane basiert auf Albumin als Trägermittel zur Abgabe des Arzneimittels. Taxol ist chemisch oder lösungsmittelbasiert.

Verwaltungszeit

Abraxane benötigt weniger Zeit in der Regel 30 Minuten als Taxol.Aufgrund der chemischen Bestandteile wird Taxol sorgfältig verabreicht und benötigt mehr als 3 Stunden für eine einzelne Verabreichung.

Prämedikation

Abraxane ist mit einem natürlichen Proteinalbumin modifiziert und daher weniger anfällig für Überempfindlichkeitsreaktionen. Dies eliminiert die Notwendigkeit für Medikamente wie Antihistaminika und Steroide vor dem Zeitplan, die das Auftreten von Überempfindlichkeit verhindern.

Wirksamkeit Obwohl es keine nachgewiesenen Studien zum Unterschied in der Wirksamkeit gibt, hat Abraxane im Allgemeinen aufgrund seiner nicht-toxischen Art und Geschwindigkeit der Verabreichung des Arzneimittels als vorteilhaft erwiesen.

Nebenwirkungen

Wegen seiner Nicht-Toxizität hat das Abraxane keine oder nur geringe Nebenwirkungen. Da es keine Prämedikation erfordert, gibt es auch keine Nebenwirkungen.

Überlebenszeit

Die Wirksamkeit eines Krebsmedikaments basiert auf der Verlängerung der Lebensdauer oder der Überlebenszeit. Abraxane hat in den letzten klinischen Studien gezeigt, dass es das Überleben der Patienten verlängert, indem es die Verbreitung von Krebsgewebe in einem beträchtlichen Ausmaß verringert.

Ansprechrate

Die vollständige Heilung oder Ansprechrate der Medikamente wurde bei Abraxane fast doppelt so hoch wie bei Taxol.

Kosten

Taxol ist das Medikament der ersten Generation in der Chemotherapie und seine einfache Herstellung ist weniger kostspielig als Abraxane

Abraxane im Vergleich zu Taxol erweist sich als überlegen in der Wirksamkeit und bietet weniger Nebenwirkungen. Das Medikament ist teuer, verspricht jedoch Patienten mit einer höheren Wiederfindungsrate und Langlebigkeit im Vergleich zu den anderen Chemotherapeutika einschließlich Taxol. Die Wirkungen des Arzneimittels auf andere Krebsarten sind nicht bewiesen, aber für Brustkrebs und Eierstockkrebs wird es zunehmend verschrieben.

Es gibt weniger Nebenwirkungen, einschließlich der Neutropenie des Grades 4 und typische Muskel- und Gelenkschmerzen, die mit langen chemotherapeutischen Zeitplänen verbunden sind. Diese Vorteile können die Gründe für die Fähigkeit des Medikaments sein, fast 35% des Marktes innerhalb kurzer Zeit seit seiner Einführung zu erfassen. Das Medikament hat sich bei anderen Krebsarten, einschließlich Lungenkrebs, bewährt.