Unterschied zwischen Absorptionsspektrum und Emissionsspektrum

Absorptionsspektrum vs Emissionsspektrum

Absorptions- und Emissionsspektren einer Art helfen, diese Arten zu identifizieren und viele Informationen über sie. Wenn Absorptions- und Emissionsspektren einer Spezies zusammengesetzt werden, bilden sie das kontinuierliche Spektrum.

Was ist Absorptionsspektrum?

Ein Absorptionsspektrum ist eine Darstellung zwischen Absorption und Wellenlänge. Manchmal kann anstelle der Wellenlänge auch die Frequenz oder Wellenzahl in der x-Achse verwendet werden. Der Log-Absorptionswert oder der Transmissionswert wird manchmal auch für die y-Achse verwendet. Das Absorptionsspektrum ist charakteristisch für ein gegebenes Molekül oder ein Atom. Daher kann es verwendet werden, um die Identität einer bestimmten Spezies zu identifizieren oder zu bestätigen. Eine farbige Verbindung ist für unsere Augen in dieser bestimmten Farbe sichtbar, weil sie Licht aus dem sichtbaren Bereich absorbiert. Tatsächlich absorbiert es die komplementäre Farbe der Farbe, die wir sehen. Zum Beispiel sehen wir ein Objekt als grün, weil es violettes Licht aus dem sichtbaren Bereich absorbiert. So ist Lila die Komplementärfarbe von Grün. Ebenso absorbieren Atome oder Moleküle bestimmte Wellenlängen aus der elektromagnetischen Strahlung (diese Wellenlängen müssen nicht unbedingt im sichtbaren Bereich liegen). Wenn ein Strahl elektromagnetischer Strahlung durch eine Probe strömt, die gasförmige Atome enthält, werden nur einige Wellenlängen von den Atomen absorbiert. Wenn das Spektrum aufgezeichnet wird, besteht es aus einer Anzahl von sehr engen Absorptionslinien. Dies ist bekannt als ein Atom-Spektrum, und es ist charakteristisch für eine Art von Atom. Die absorbierte Energie wird verwendet, um die Elektronen im Boden zu höheren Konzentrationen im Atom anzuregen. Dies ist als elektronischer Übergang bekannt. Der Energieunterschied zwischen den beiden Pegeln wird von den Photonen in der elektromagnetischen Strahlung geliefert. Da der Energieunterschied diskret und konstant ist, wird dieselbe Art von Atomen immer die gleiche Wellenlänge von der gegebenen Strahlung absorbieren. Wenn Moleküle mit UV-, sichtbarer und IR-Strahlung angeregt werden, durchlaufen sie drei verschiedene Arten von Übergängen in elektronischer, schwingender und rotierender Form. Aus diesem Grund erscheinen in molekularen Absorptionsspektren Absorptionsbanden anstelle von schmalen Linien.

Was ist Emissionsspektrum?

Atome, Ionen und Moleküle können durch Energie zu höheren Energieniveaus angeregt werden. Die Lebensdauer eines angeregten Zustands ist in der Regel kurz. Daher müssen diese angeregten Spezies die absorbierte Energie freisetzen und in den Grundzustand zurückkehren. Dies ist als Entspannung bekannt. Die Freisetzung von Energie kann als elektromagnetische Strahlung, Wärme oder als beide Arten stattfinden. Die Auftragung der freigesetzten Energie gegenüber der Wellenlänge ist als Emissionsspektrum bekannt.Jedes Element hat ein einzigartiges Emissionsspektrum, da es über ein einzigartiges Absorptionsspektrum verfügt. So kann Strahlung aus einer Quelle durch Emissionsspektren charakterisiert werden. Linienspektren treten auf, wenn die strahlenden Spezies einzelne Atompartikel sind, die in einem Gas gut getrennt sind. Bandspektren treten aufgrund der Strahlung von Molekülen auf.

Was ist der Unterschied zwischen Absorptions- und Emissionsspektrum?

• Das Absorptionsspektrum gibt die Wellenlängen an, die eine Spezies absorbieren würde, um zu höheren Zuständen zu erregen. Das Emissionsspektrum gibt die Wellenlängen an, die eine Spezies freisetzen würde, wenn sie aus dem angeregten Zustand in den Grundzustand zurückkehrt.

• Das Absorptionsspektrum kann bei der Bestrahlung der Probe aufgenommen werden, während das Emissionsspektrum bei Abwesenheit einer Strahlungsquelle aufgezeichnet werden kann.