Unterschied zwischen Affidavit und Erklärung

Affidavit gegen Erklärung

um Versorger bewerben. Sie wurden von Ihrem Geburtsort in eine neue Stadt versetzt, in der Sie sich bewerben müssen Utilities zusätzlich zu finden eine geeignete Unterkunft für sich. Sie werden feststellen, dass die Behörden keine Regeln und Vorschriften einhalten und rechtliche Dokumente zur Unterstützung Ihrer Forderung anfordern. Zwei der beliebtesten Dokumente, die in Mode sind und als Beweis für Ihre Forderung dienen, sind eidesstattliche Erklärungen und Erklärungen. Diese beiden Dokumente haben Rechtskraft hinter ihnen und sind sehr ähnlich, weshalb die Menschen über ihre Verwendung verwirrt sind. Dieser Artikel wird ihre Funktionen und ihre Verwendung erklären, um alle Zweifel zu beseitigen.

Eidesstattliche Erklärung

Eine eidesstattliche Erklärung ist ein Rechtsdokument, das rechtskräftig ist und als Beweismittel vor Gericht erscheinen kann. Eine Person, die keine andere Möglichkeit hat, ihren Anspruch zu stützen, muss eine eidesstattliche Erklärung erhalten, die nicht nur von ihm unterzeichnet wird, sondern auch ein Zeuge, der ein gesetzlicher Beamter wie ein Notar ist. Eine eidesstattliche Erklärung muss in Anwesenheit eines öffentlichen Notars unterzeichnet werden, um eine gesetzliche Kraft zu werden. Die Person, die eine Affidavit unterschreibt, wird affiant genannt und er schwört auf die in einer Affidavit vorgelegten Fakten.

Unterschied zwischen Affidavit und Erklärung

• Eine Affidavit ist eine schriftliche Erklärung, die Fakten enthält, die eine Person als Beweis für ihre Behauptung verwendet. Es erwirbt rechtliche Kraft, da es in Gegenwart einer gesetzlichen Behörde wie einem Notar oder einem Eidbeauftragten unterzeichnet wird.

• Eine Erklärung ist lediglich eine Erklärung, die von einer Person unterschrieben wurde, in der die in dem Dokument enthaltene Aussage als richtig und wahrheitsgemäß bezeichnet wird. Es ist nicht erforderlich, dass es einbrennt, obwohl es gesetzlich vorgeschrieben ist, wenn es von einer gesetzlichen Behörde wie einem Anwalt unterzeichnet wird.

• Eine Erklärung ist eine Aussage, die unter der Strafe von Meineid stattfindet, die bequemer und einfacher ist als eine Affidavit, die eine Person verlangt, die Aussage in Gegenwart eines öffentlichen Notars zu bestätigen

• Affidavits sind erforderlich, wenn Sie versuchen um legale Zertifikate wie Wählerregistrierung oder Führerschein zu erhalten, während Aussagen häufiger sind und verwendet werden, um Ihre Ansprüche auf Identität, Familienstand, Alter und so weiter zu unterstützen.