Unterschied zwischen ANSI und Unicode

ANSI vs Unicode

ANSI und Unicode sind zwei Zeichenkodierungen, die an einem oder anderen Punkt weit verbreitet waren. Die Verwendung ist auch der Hauptunterschied zwischen den beiden, da ANSI sehr alt ist und von Betriebssystemen wie Windows 95/98 und älter verwendet wird, während Unicode eine neuere Kodierung ist, die von allen aktuellen Betriebssystemen heute verwendet wird. ANSI hatte viele Einschränkungen, die in den frühen Phasen seiner Verwendung nicht ohne weiteres offensichtlich waren, aber es wurde schmerzhaft klar, als sich die Datenverarbeitung weltweit verbreitete.

Der Hauptnachteil von ANSI ist die Verwendung vieler Codepages, abhängig von der verwendeten Sprache; Es gibt einen für Englisch (bekannt als Westeuropäisches Latein), Griechisch, Türkisch, Hebräisch, Arabisch und viele andere. Es gibt kein Problem, wenn alle Computer, die auf die Daten zugreifen, dieselbe Codepage verwenden. Wenn jedoch unterschiedliche Codepages verwendet werden, sind die gelesenen Daten nicht die gleichen wie die geschriebenen Daten. Dies kann zu Datenbeschädigung und sogar Programmabstürzen in bestimmten Szenarien führen.

Der Grund, warum ANSI nicht aufnehmen kann, ist die Verwendung von nur 8 Bits, um jeden Codepunkt darzustellen. Diese Breite ist fest und hat nur 256 verschiedene Kombinationen. Im Vergleich dazu verwendet Unicode für jeden Codepunkt maximal 32 Bits. Wird in fester Breite in UTF-32 verwendet. Da jedoch die Verwendung von vier Bytes für jedes Zeichen eine so große Platzverschwendung darstellt, wird die Codierung mit variabler Breite in UTF-8 und UTF-16 verwendet, um Platz zu sparen.

Da Unicode ein neuerer Standard ist, wird erwartet, dass ältere Betriebssysteme dies nicht unterstützen. Obwohl die Codepunkte von UTF-8 und ANSI ziemlich identisch sind, können ältere Betriebssysteme wie Windows 95 nicht damit arbeiten. Daher können Programme, die Unicode verwenden, auf diesen Betriebssystemen nicht ordnungsgemäß ausgeführt werden. In Bezug auf das Gegenteil oder laufende ANSI-codierte Programme auf neueren Betriebssystemen ist es möglich, da es Mechanismen gibt, zwischen ANSI und Unicode zu konvertieren. Bedenken Sie jedoch, dass die Konvertierung ein wenig Verarbeitungsaufwand verursacht. Angesichts der heutigen Computer mag das nicht von Bedeutung sein, aber es lohnt sich, zur Verbesserung der Programmeffizienz aufzufallen.

Zusammenfassung:

1. ANSI ist eine sehr alte Zeichencodierung und Unicode ist der aktuelle Standard, der heute verwendet wird
2. ANSI verwendet verschiedene Seiten für verschiedene Sprachen, während Unicode nicht
3 ist. ANSI verwendet die Codierung mit fester Breite, während Unicode sowohl die feste als auch die variable Breite
4 verwenden kann. Unicode-Programme funktionieren nicht auf älteren Systemen
5. ANSI-Programme sind langsamer als Unicode-Programme auf aktuellen Computern