Unterschied zwischen Verhaftung und Inhaftierung

Verhaftung und Inhaftierung

Verhaftung und Inhaftierung sind zwei verwandte Begriffe: Verhaftung und Inhaftierung, Verhaftung, Inhaftierung, in Rechtskreisen, die für gewöhnliche Menschen sehr verwirrend sind, besonders nachdem sie über Hausarrest, unbestimmte Inhaftierungen, willkürliche Verhaftungen und so weiter gelesen haben. Diese Konzepte sind besonders wichtig, wenn sich eine Person unter dem Scanner einer Polizei befindet. Es gibt grundlegende Rechte von Einzelpersonen, denen sie in den beiden Haftbedingungen und Verhaftungen bewusst sein müssen. Dies erfordert jedoch zunächst, die Unterschiede zwischen Festnahme und Inhaftierung zu würdigen. Dieser Artikel betrachtet die beiden Situationen genauer.

"Sie sind verhaftet" ist der gemeinsame Dialog, an den wir uns gewöhnt haben, von Schauspielern zu hören, die die Rolle von Polizisten in Filmen spielen. Das Wort oder der Akt der Festnahme bezieht sich auf die Eindämmung der Bewegungsfreiheit einer Person, die verdächtigt wird, ein Verbrechen begangen zu haben oder eine Straftat zu verhindern. Die Festnahme wird durchgeführt, um Informationen einzuholen, die erforderlich sind, um eine Straftat zu erledigen oder die Person vor einem Gericht vor Gericht zu stellen. In den meisten Ländern der Welt ist es die Polizei oder eine andere Strafverfolgungsbehörde, die befugt ist, Personen zu verhaften. Niemand kann jedoch willkürlich von der Polizei verhaftet werden, und es muss einen gültigen Grund in Form eines Haftbefehls geben, um die Inhaftnahme einer Person zu rechtfertigen. Wenn die Polizei einen ausreichenden Grund oder Grund zu der Annahme hat, dass eine Person ein Verbrechen begangen hat, kann sie mit Handschellen gefesselt und zur weiteren Befragung in Polizeigewahrsam genommen werden.

Inhaftierung

Inhaftierung ist ein der Festnahme ähnliches Konzept, wird jedoch als ein geringerer Eingriff in die Privatsphäre einer Person angesehen als als Verhaftung. Die Inhaftierung stellt jedoch eine Einschränkung der Bewegung eines Individuums dar, da ihm seine Freiheit vorübergehend entzogen wird. Sie sind nicht in der Lage, sich nach Ihrem Willen zu bewegen, wenn Sie von einem Polizeibeamten in einer Polizeiwache festgenommen wurden. Du gehst auf die Straße, und plötzlich kommt ein Polizist nahe und bittet um deine Erlaubnis, ein paar Fragen zu stellen, wie beschreibst du den Akt? Es ist sicher nicht die Verhaftung, und nicht einmal die Inhaftierung in den Augen eines Richters als Polizist soll seine Pflicht tun, wenn er seinen Verdacht klären will, indem er einer Person einige Fragen stellt, nachdem er ihn in seine Obhut genommen hat. Inhaftierung ist ein Instrument, mit dem die Polizei eine Person in Frage stellen kann, wenn genügend Gründe vorhanden sind, um zu glauben, dass die Person ein Verbrechen begangen hat.

Was ist der Unterschied zwischen Festnahme und Festnahme?

• Die Verhaftung ist formeller als die Inhaftierung und hat schwerwiegende Folgen für eine Person in den Augen des Gesetzes.

• Die Festnahme kann nach der Festnahme oder sofort ohne Haft erfolgen. Es hängt von den Umständen und den Gründen ab, aus denen eine Festnahme erfolgt.

• Inhaftierung ist ein geringerer Eingriff in die Privatsphäre einer Person als eine formelle Verhaftung, obwohl sie die Freiheit einer Person wie eine Verhaftung aufhebt.

• In vielen Fällen ist eine Festnahme oft notwendig, um eine Person in einem Gericht vor Gericht zu stellen, während die Inhaftierung durchgeführt wird, um den Verdacht der Polizei zu beseitigen.

• Die Festnahme erfordert, dass eine Person mit einer Straftat aufgeladen wird, während die Haft keine formellen Gebühren verlangt.