Unterschied zwischen Bakterien und Protisten

Die Natur besteht aus unzähligen lebenden Organismen, die in vielerlei Hinsicht verschieden und vielfältig sind. Von allen Lebewesen sind Bakterien die am häufigsten vorkommenden lebenden Arten, die man fast überall findet, in der Luft, die wir atmen, in der Nahrung, die wir essen, und sogar im Wasser, das wir trinken. Es ist schwer vorstellbar, dass in unserem Körper auch eine riesige Population von Bakterien lebt, was für uns sehr vorteilhaft ist. Protisten dagegen sind eine sehr vielfältige Gruppe von Organismen, die auch in der Umwelt weit verbreitet sind, aber immer in feuchter Umgebung. Wie alle anderen lebenden Organismen benötigen sie auch Nahrung für Energie. Beide Organismen sind mikroskopisch kleine Organismen, die dem Menschen Schaden zufügen können.

WAS SIND BAKTERIEN?

Bakterien sind einzellige Organismen, die eine einfache Zelle mit einer sehr geringen Zelldifferenzierung haben. Bakterien wachsen entweder als einzelne Zelle oder in einer Zellkolonie. Sie können ihr Essen auf verschiedene Arten erhalten. Sie können ihre eigene Nahrung produzieren, wodurch sie als Produzenten bekannt werden, oder wenn sie von anderen Organismen als Nahrung abhängig sind, werden sie als Konsumenten bezeichnet. Einige können sich mit Hilfe von Flagellen oder fimbrienähnlichen Strukturen bewegen, während andere unbeweglich sind.

WAS SIND DIE PROTISTEN?

Protisten sind die verschiedensten Organismen und sie sind sehr schwer zu klassifizieren, da einige von ihnen pflanzenähnliche, tierähnliche oder pilzartige Eigenschaften haben. Sie sind stärker entwickelt als Bakterien und weisen daher einen höheren Grad an Zellstrukturdifferenzierung auf. Protisten sind im Vergleich zu Bakterien komplexer.

Obwohl diese beiden Lebewesen sich aus denselben Vorfahren entwickelt haben, gibt es gewisse Hauptunterschiede, die sie voneinander trennen.

UNTERSCHIED BEI DER KLASSIFIZIERUNG

Bakterien sind die ältesten bekannten Organismen auf der Erde. Sie gehören zu den ältesten Königreich Monera während Protisten als Königreich Protista eingestuft werden. Sie haben Organismen, die ähnliche Eigenschaften aufweisen wie Tiere, Pflanzen oder Pilze. Daher teilten sie sich weiter in 3 Kategorien ein. e. pflanzenartige Protisten, tierähnliche Protisten oder pilzartige Protisten.

UNTERSCHIED IN DER ZELLSTRUKTUR

Bakterien sind einzellige Organismen und ihre Zellstruktur ist sehr einfach. Es gibt keinen Kern, der der Hauptcontroller einer Zelle ist. Die DNA, das genetische Material, ist in der Zelle verstreut. Da sie keinen Kern enthalten, sind sie als prokaryotische Organismen bekannt. Sie enthalten keine kleinen spezialisierten kleineren Organe, die als Organellen bekannt sind. Sie können stabförmig, spiralförmig, kugelförmig, kettenförmig usw. sein.

Protisten können entweder einzellig oder mehrzellig sein. Sie enthalten einen Kern sowie spezialisierte kleinere Organellen. Darüber hinaus ist ihr genetisches Material in einer Hülle kompakt.

UNTERSCHIED IM HABITAT

Bakterien sind praktisch überall zu finden. Sie machen einen Großteil der Bevölkerung in der Umwelt aus. Protisten werden nur in feuchter Umgebung gefunden.

BEDEUTUNG VON BAKTERIEN UND PROTISTEN

Obwohl bekannt ist, dass Bakterien Krankheiten beim Menschen verursachen, sind sie auch in vielerlei Hinsicht vorteilhaft. Sie halten ein gesundes Gleichgewicht in der Umwelt aufrecht. Sie halten die Nahrungskette in der Umwelt durch einen Prozess des Recyclings von Nährstoffen aufrecht. Sie werden auch im menschlichen Darm gefunden und erhalten Gesundheit durch die Produktion von Vitamin K und Vitamin B12. Sie werden in der Industrie zur Herstellung von Brot, Alkohol, Joghurt und Käse verwendet.

Protisten sind gleichermaßen wichtig für die Aufrechterhaltung eines Gleichgewichts im Ökosystem. Sie sind verantwortlich für die Zufuhr von Sauerstoff, der für die Atmung notwendig ist.

ZUSAMMENFASSUNG

Bakterien und Protisten sind wichtige lebende Organismen, die einen großen Teil unserer Umgebung gefährden. Obwohl sie sich aus gemeinsamen Vorfahren entwickelt haben, gibt es gewisse vitale Unterschiede, die den Evolutionsprozess zwischen den beiden Organismen zeigen. Protisten haben eine hochentwickelte und gut definierte Zellstruktur im Vergleich zu Bakterien. Protisten kommen nur in feuchter Umgebung vor, während Bakterien überall zu finden sind. Bakterien sind einzellig, während Protisten einzellig oder mehrzellig sein können.