Unterschied zwischen Zentrifugal- und Kolbenpumpe

Zentrifugale vs Kolbenpumpen

Pumpen sind Vorrichtungen zur Verdrängung von Flüssigkeiten von einem Ort zum anderen. Es gibt viele Arten von Pumpen, von denen populärere Zentrifugal- und Hubkolbenpumpen sind. Obwohl sie dem gleichen Zweck des Transports von Flüssigkeit dienen, gibt es viele Unterschiede in ihren Eigenschaften und Funktionsprinzipien, die in diesem Artikel deutlich gemacht werden.

Pumpen werden hauptsächlich in kinetische und Verdrängerpumpen unterteilt. Unterschied zwischen diesen beiden Typen ist die Art und Weise, wie Flüssigkeit übertragen wird. Während kinetische Pumpen Energie an die Flüssigkeit abgeben, die sich in Druckenergie umwandelt, beinhaltet die positive Versetzung die Kraftübertragung auf die Flüssigkeitsmenge innerhalb des Gehäuses. Während Zentrifugalpumpe gehört zu der Kategorie der kinetischen Pumpen, Kolbenpumpe ist eine Art von Verdrängerpumpe.

Wie arbeitet eine Kreiselpumpe?

Zentrifugalpumpen verwenden ein schnell rotierendes Laufrad, um der ankommenden Flüssigkeit kinetische Energie zuzuführen. Laufrad führt zu einer Zentrifugalkraft, die Flüssigkeit ansaugt und die kinetische Energie der Flüssigkeit erhöht, so dass sie schnell aus der Pumpe austreten kann. Diese beschleunigte Geschwindigkeit wird in einen Druckkopf umgewandelt, wenn sie von der Pumpe entladen wird. Zentrifugalpumpen können große Mengen an Flüssigkeit gleichzeitig transportieren, aber die Leistung einer Zentrifugalpumpe wird reduziert, wenn der Druck ansteigt.

Wie funktioniert eine Kolbenpumpe?

Hubkolbenpumpen verursachen die Übertragung von Flüssigkeit durch eine Kurbelwelle, einen exzentrischen Nocken oder einen alternierenden Fluiddruck, der auf einen Kolben oder einen Kolben wirkt, der eine Hin- und Herbewegung ausführt, wodurch die Pumpe ihren Namen erhält. Der Kolben bewegt sich durch einen Zylinder vor und zurück, der Druckimpulse erzeugt, wenn er sich bewegt. Die Pumpen sind ideal für Bedingungen geeignet, bei denen ein kurzer Druckstoß erforderlich ist. Deshalb können Zentrifugalpumpen eine hohe Folgeanzahl, aber bei niedrigem Druck liefern. Einige Beispiele für Hubkolbenpumpen sind Fahrradpumpen, Brunnenpumpen und die klassischen Handpumpen, die Menschen, bei denen in abgelegenen Gebieten kein Strom zur Verfügung steht, mit Wasser versorgen.

Unterschied zwischen Zentrifugal- und Kolbenpumpe

• Während Kreiselpumpen schnelle rotierende Laufräder verwenden, verwenden Hubkolbenpumpen Zylinder, die hin und her bewegliche Kolben aufweisen.

• Kreiselpumpen eignen sich besser für Flüssigkeiten mit hoher Viskosität, Hubkolbenpumpen sind ideal für Flüssigkeiten mit niedriger Viskosität

• Hubkolbenpumpen arbeiten mit niedrigen Drehzahlen von 1150 U / min, Kreiselpumpen arbeiten mit hohen Drehzahlen von 1750-3540.

• Bei Kreiselpumpen gibt es ein Problem beim Ansaugen, bei Kolbenpumpen gibt es kein Problem.

• Hubkolbenpumpen haben einen konstanten Durchfluss und einen konstanten Hub, während Kreiselpumpen einen variablen Durchfluss und eine hohe Förderhöhe haben.