Unterschied zwischen Kontakt- und Nichtkontaktkräften

Kontakt gegen berührungslose Kräfte

Kräfte sind ein Phänomen oder ein Konzept, das zur Beschreibung mechanischer Aktivität in Physik und Mathematik verwendet wird. Die Idee einer Kraft ist sehr wichtig in Bereichen wie Mechanik, Astronomie, Physik, Mathematik, Statik und verschiedenen anderen Bereichen. Kontaktkräfte und berührungslose Kräfte sind zwei Arten, in denen die Kräfte kategorisiert werden können. Beide dieser Kräfte sind in der Natur üblich und sind wesentlich für das Verständnis des natürlichen Systems. In diesem Artikel werden wir diskutieren, welche Kräfte, welche Kontakt- und Nichtkontaktkräfte, welche Definitionen, welche Ähnlichkeiten zwischen Kontakt- und Nichtkontaktkräften, unter welchen Umständen Kontakt- und Nichtkontaktkräfte auftreten und schließlich der Unterschied zwischen Kontaktkräften und Nichtkontaktkräften.

Was sind Kontaktkräfte?

Um zu verstehen, welche Kontaktkräfte sind, muss man zunächst im Begriff der Kraft ein angemessenes Verständnis haben. Die gemeinsame Interpretation von Gewalt ist die Fähigkeit, Arbeit zu leisten. Jedoch arbeiten alle Kräfte nicht. Manche Kräfte versuchen nur zu arbeiten. Und es gibt andere Gründe für Arbeit außer Kraft. Wärme kann auch arbeiten. Die richtige Definition von Kraft ist "jeder Einfluss, der einen freien Körper verursacht oder versucht, eine Veränderung der Beschleunigung oder der Form des Körpers zu bewirken. Die Beschleunigung kann entweder durch Ändern der Geschwindigkeit des Objekts oder durch Ändern der Richtung des Objekts oder von beiden geändert werden.

Kontaktkräfte sind Kräfte, die durch Kontaktierung zweier Oberflächen ausgeübt werden. Zum Beispiel sind die Kräfte, die aufeinander wirken, wenn ein Objekt übereinander gehalten wird, Kontaktkräfte. In diesem Fall treten Kontaktkräfte auf, um die Schwerkraft, eine berührungslose Kraft, auszugleichen. Kontaktkräfte treten auch auf, wenn zwei Objekte kollidieren. Die Kontaktkräfte erzeugen bei Kollisionen Impulse. Reibung und Viskosität sind zwei gute Beispiele für Kontaktkräfte. Die Wirkung der Kraft erfolgt bei Kontaktkräften unmittelbar nach dem Anlegen der Kraft.

Was sind berührungslose Kräfte?

Berührungslose Kräfte sind Kräfte, die keine physische Verbindung zwischen den beiden beteiligten Objekten erfordern. Berührungslose Kräfte können auch in Vektorfeldern dargestellt werden. Gravitationskraft, Magnetkraft, elektrische Kräfte sind einige Beispiele für berührungslose Kräfte. Da berührungslose Kräfte auf eine Entfernung wirkende Kräfte sind, gibt es eine Zeitlücke zwischen einer Ursache und einer Wirkung. Wenn zum Beispiel ein Elektromagnet gestoppt wird, fühlen sich die Objekte, die in einer Entfernung vom Magneten angezogen werden, sehr klein. Die erfasste Verzögerung entspricht der Zeit, die das Licht benötigt, um den Punkt vom Objekt zu erreichen. Wenn die Sonne dort verschwindet, wo sie jetzt ist, würde die Erde die Wirkung erst nach 8 Minuten spüren (Zeit, die das Sonnenlicht zur Oberfläche der Erde braucht).

Was ist der Unterschied zwischen Kontaktkräften und Nicht-Kontaktkräften?

• Die Kontaktkräfte treten unmittelbar nach dem Aufbringen der Kraft in Kraft, während zwischen der Anwendung und der Wirkung der berührungslosen Kräfte ein Zeitabstand besteht.

• Kontaktkräfte können durch Vektoren dargestellt werden. Berührungslose Kräfte können durch Vektorfelder dargestellt werden.

• Es gibt immer ein Feld, das einer kontaktlosen Kraft zugeordnet ist, aber es gibt keine Felder, die einer kontaktlosen Kraft zugeordnet sind.