Unterschied zwischen Gericht und Gerichtsverfahren

Gerichtsverfahren gegen Gerichtsverfahren

Die Unterscheidung zwischen Gericht und Gerichtsverfahren kann für diejenigen von uns etwas verwirrend sein, die nicht mit der genauen Definition jedes Begriffs vertraut sind. Tatsächlich sind sich die meisten von uns der Unterscheidung zwischen Gericht und Prozess bewusst, die Begriffe sind, die im Wesentlichen die wichtigsten Elemente in der Rechtssphäre darstellen. Es ist jedoch selbstverständlich, dass diejenigen, die sich nicht der Bedeutung jedes Begriffs bewusst sind, die Begriffe austauschbar verwenden. Es gibt jedoch eine klare Unterscheidung zwischen Gericht und Prozess. Eine genauere Prüfung jedes Begriffs ist daher notwendig.

Was ist ein Gericht?

Ein Gericht wird formell als organisierte Körperschaft mit Befugnissen bezeichnet, die sich zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Orten für die Entscheidung von Gründen und anderen Fragen treffen, die vorgebracht wurden. Es ist in der Regel bekannt als der Zweig der Regierung, die mit der Verwaltung der Justiz betraut ist. Ein Gericht oder das Gerichtssystem wird durch Gesetze oder Bestimmungen in der Verfassung geschaffen oder geschaffen. Das vorrangige Ziel des Gerichts ist es, nicht nur die Justiz zu verwalten, sondern auch das Gesetz durchzusetzen. Stellen Sie sich ein Gericht als ein unparteiisches Forum oder eine Versammlung vor, die die Aufgabe hat, Streitigkeiten oder Fragen zwischen den Parteien zu lösen. So gehen Parteien normalerweise vor Gericht, um Gerechtigkeit, Entschädigung oder Erleichterung für ein bestimmtes Unrecht, das sie erlitten haben, oder Verletzung ihrer Rechte zu erreichen. Die Funktion eines Gerichts umfasst die Anhörung von Fällen, die Auslegung und Anwendung des einschlägigen Gesetzes und die Entscheidung, die auf den vorgelegten Beweisen beruht. Außerdem besteht es aus Richtern und in einigen Fällen aus einem Richter und einer Jury. Gerichte werden typischerweise in Zivil- und Strafgerichte eingestuft, und es gibt Regeln und Verfahren, die die Funktion und den Prozess jeder Art von Gericht regeln.

Was ist eine Prüfung?

Denken Sie an einen Prozess als Prozess oder Verfahren, das in einem Gericht stattfindet. So wird eine Verhandlung vor dem oben erwähnten Justizorgan verhandelt. Das Wörterbuch definiert Trial als die Handlung oder den Prozess des Testens, Versuchens oder Umsetzens zum Beweis. Im juristischen Sinne geschieht dies genau in einer Studie. Tatsachenfragen und Rechtsfragen werden geprüft und ausprobiert, was zu einer endgültigen Bestimmung führt. Im Gesetz wird ein Gerichtsverfahren als eine gerichtliche Untersuchung und Feststellung von Tatsachen und Rechtsfragen zwischen den Parteien einer Klage definiert. Ein Verfahren ist der primäre Modus, mit dem Streitigkeiten gelöst werden, insbesondere dann, wenn die Parteien nicht in der Lage sind, einen Vergleich herbeizuführen. Das ultimative Ziel eines Prozesses ist es, eine faire und unparteiische Entscheidung zu treffen. Sein Zweck ist es, Sachverhalte und / oder Rechtsfragen zu prüfen und zu entscheiden.Ein Prozess wird oft als ein kontradiktorisches Verfahren bezeichnet, das typischerweise die Präsentation von Beweisen durch beide Parteien, Argumente, die Anwendung des Gesetzes und die endgültige Bestimmung beinhaltet. Gerichtsverfahren werden in der Regel vor einem Richter oder vor einem Richter und einer Jury eingeleitet. Versuche können entweder Zivilprozesse oder kriminelle Prozesse sein. In einem Zivilprozess soll festgestellt werden, ob der Kläger Anspruch auf die beantragte Entlastung hat. Auf der anderen Seite, in einem Strafprozess, ist das Ziel, die Schuld oder Unschuld des Angeklagten zu bestimmen.

Was ist der Unterschied zwischen Gericht und Prozess?

• Ein Gericht bezieht sich auf eine Justizbehörde, die eingerichtet wurde, um Fälle zwischen Parteien zu hören und zu bestimmen.

• Im Gegensatz dazu ist ein Gerichtsverfahren das Verfahren, mit dem Verfahren vor Gericht eingeleitet und gehört werden.

• Das oberste Ziel des Gerichts ist es, die Justiz zu verwalten und das Gesetz durchzusetzen.

• In einer Verhandlung ist das ultimative Ziel jedoch die Beilegung von Streitigkeiten oder die Bestimmung der Schuld oder Unschuld einer Person.

Bilder mit freundlicher Genehmigung: CO State Capital altes oberstes Gericht und Prozess durch Jury über Wikicommons (Public Domain)