Der Unterschied zwischen Drama und Melodrama

All that Jazz

Was ist Drama?

In seinem Ursprung leitet sich das Wort Drama vom griechischen Wort für "Aktion" ab [ii] und im technischen Sinne ist Drama der Akt der Darstellung von etwas, das auf einer Idee basiert, durch den Einsatz von Aktion und Dialog. Im weiteren Sinne ist es auch die Verwendung von Set-Dressings, Kostümen, Soundeffekten und visuellen Effekten, um einem Gefangenen eine Geschichte zu vermitteln. Es gibt viele Schichten der Definition des Begriffs und es umfasst alles, was mit Theater und Unterhaltung zu tun hat. Drama ist ein Überbegriff für eine Reihe von Geräten für Kommunikation und Unterhaltung. In einfachen Kategorien kann Drama aus Komödie und Tragödie bestehen, und diese dann noch weiter unterteilen in Unterkategorien wie:

Komödie: Farce, Melodrama, Satire und Slapstick
  1. Tragödie: Rache, Theater der Grausamkeit und häusliche Tragödie. [iii]
  2. Von hier aus gibt es so viele verschiedene Facetten von Drama, dass es ein ganzes Buch braucht, um sie alle zu benennen und zu erforschen, aber es ist sicher zu sagen, dass du wahrscheinlich die Mehrheit von ihnen in der Schule studiert hättest in deinem Klassenzimmer. Besonders in der Grundschule sehen Sie verschiedene Elemente von Drama auf dem Spielplatz oder in der Mittagspause wie; Rollenspiel, Pantomime und Improvisation.

Außerdem ist Drama eine Fähigkeit, weshalb es in Schulen gelehrt wird und man darin eine Qualifikation erwerben kann. [iv] Es ist eine Fähigkeit, in der du lernst, die Eigenschaften eines anderen anzunehmen und deine eigenen Erfahrungen zu nutzen, um eine fiktive Welt aufzubauen, die du dann mit anderen teilen wirst. Es ist eine Methode der Kommunikation und ein Weg in die Vergangenheit und Zukunft zu schauen, indem alte Geschichten neu erzählt oder neue erfunden werden.Nicht nur das, sondern Drama kann auch ein Vermittler für das Lernen sein, durch Drama können Sie Fähigkeiten zur Problemlösung entwickeln, Ihre Fähigkeit erweitern, Ihre Vorstellungskraft zu nutzen oder die Idee der Welt um sich herum besser verstehen oder sich in jemanden hineinversetzen Du kannst den Mantel dieser Person annehmen und durch Leistung erfahren, was sie durchmachen. Es wird regelmäßig in der Therapie für Menschen eingesetzt, die nicht in der Lage sind, sich mit ihren eigenen Emotionen zu verbinden oder soziale Konventionen zu verstehen, die sie von ihrer Umwelt abschneiden.

All dies und noch viel mehr entspricht dem Begriff "Drama".

Was ist Melodrama?

Im Sinne von Theater und Film ist Melodrama im weitesten Sinne der Gebrauch von übertriebenen Handlungen, die auf die Gefühle und Emotionen der Menschen einwirken und oft die Entwicklung des Charakters unterdrücken, um den Charakter als humorvolles Stereotyp darzustellen. Darüber hinaus enthält Melodrama regelmäßig einfache Handlungsstränge und entwickelt die Beziehungen zwischen den Charakteren als Hauptschwerpunkt der Performance, wobei archetypische Charaktere verwendet werden, die explizit Ideen und Konzepte wie Satan als Inbegriff des Bösen darstellen, oder ein Engel als perfektes Bild von Unschuld und gut.

Melodrama wurde wegen der Verwendung von Musik in den Aufführungen so genannt. Zum Beispiel wurden Kampfszenen oft vor dem Hintergrund orchestraler Arrangements präsentiert, die sich an den richtigen Stellen zu Crescendos entwickelten. Oder in einer romantischen Szene können die Schauspieler von einer sanften, süßen Melodie begleitet werden, die die Idee von Liebe und Freude unterstreicht. Dies wurde verwendet, um eine beeinflussbare Wirkung auf das Publikum zu erzeugen und eine weitere emotionale Ebene für die Performance zu entwickeln.

Es dauerte einige Zeit, bis sich diese Art von Darbietung zu einem Ausdruck entwickelte, der über die Charakterisierung hinausging, und es wurde zu einem immer erfolgreicheren Stil des Theaters im 19. Jahrhundert. Dies lag hauptsächlich an der Tatsache, dass es für alle Arten von Publikum so zugänglich war. Es nimmt binäre gegensätzliche Ideen und komplexe Konzepte und reduziert sie auf eine sehr einfache und geradlinige lineare Geschichte oder eine Seite versus die andere. Es hat keinen mittleren oder grauen Bereich, um die Dinge zu komplizieren und endet immer mit einer Seite im Triumph und die andere in der Niederlage.

Merkmale von Melodrama [v] sind jedoch im Laufe der Zeit ziemlich vage geworden und der Begriff hat negative Konnotationen durch die Verwendung von Begriffen wie dem zuvor erwähnten entwickelt: "Du bist so melodramatisch! "Dies verursacht Verwirrung bei jedem, der Theater oder Theater studiert, der die Idee definieren muss. Die Show muss weitergehen Obwohl sie in Verbindung als Ausdruck zur Beschreibung der Reaktion oder des Charakters einer Person verwendet wird, sind diese beiden Konzepte weit davon entfernt, gleich zu sein. Eine Person kann melodramatische Eigenschaften durch ihre Bewegung, Gestik und sogar Sprache zeigen, und sie können eine dramatische Demonstration von Handlung zeigen, um eine Idee weiter zu kommunizieren, aber es sollte immer daran erinnert werden, dass diese beiden Begriffe tatsächlich sehr voneinander verschieden sind.Es ist auch erwähnenswert, dass diese beiden Elemente von Theater und Performance nur der Anfang der ständig wachsenden Datenbank von Stilen sind und dass dies nur die Oberfläche dessen ist, was sie sind und wie sie in der Performance verwendet werden. Nichts in Theater und Performance sollte für bare Münze genommen werden, da jedes Element seine eigenen Definitions- und Charakterisierungsschichten hat.