Unterschied zwischen Drama-and-Play

Drama vs Spiel

Drama und Wiedergabe sind zwei Worte, die oft verwirrt sind, wenn es um ihre Verwendung und Bedeutung kommt. Streng genommen gibt es zwischen den beiden Wörtern einen gewissen Unterschied. Das Wort "Drama" wird im Sinne von "Theater" verwendet. Auf der anderen Seite wird das Wort "Spiel" im Sinne einer "literarischen Komposition" verwendet. Dies ist der Hauptunterschied zwischen den beiden Wörtern, nämlich Drama und Spiel.

Diese beiden Wörter werden falsch ausgetauscht. Ein Stück ist ein literarisches Stück, bestehend aus Dialogen zwischen verschiedenen Charakteren, Epilog, Monolog, Prolog und Ende. Auf der anderen Seite bezieht sich Drama auf die Einrichtung des Spiels, das das Theater, die Halle, die Accessoires, den grünen Raum, Kostüme, Musik und dergleichen einschließt. Daher sollte das Wort "Drama" im kollektiven Sinne verstanden werden.

Das Wort "Drama" bezeichnet eine Sammlung aller Begriffe, die in der Dramaturgie oder der Spielkunst verwendet werden. So wird eine Person, die in der Produktion eines Spiels erfahren ist, Dramatiker genannt. Er ist gut mit den Grundlagen und Prinzipien der Dramaturgie wie die Messung der Bühne versiert, auf das das Spiel zu inszeniert hat, die Art des Zeichens, die Kostüme, die die Zeichen passen, um die Musik gespielt werden, der Musikraum, der grüne Raum, die Synchronisation von Musik und Dialog Lieferung und dergleichen. Kurz gesagt kann man sagen, dass das Drama mit allen Nuancen der Komposition des Spiels umgeht.

Andererseits ist ein Stück eine literarische Komposition, die in einer bestimmten Anzahl von Handlungen und Szenen geschrieben werden sollte. Mit anderen Worten, jede Handlung sollte auch ein paar Szenen enthalten. Die Komposition eines Stückes wird von Regeln bestimmt, wie zum Beispiel auf der Bühne darzustellende Gefühle, was gezeigt werden soll und was nicht gezeigt werden soll, das vorherrschende Gefühl und das untergeordnete Gefühl und dergleichen.

Der Autor eines Stückes wird Dramatiker genannt. Die Pflicht eines Dramatikers besteht darin, sich an die Prinzipien des Komponierens eines Stückes zu halten. Er oder sie sollte nicht von den Regeln abweichen, die sich auf die literarische Komposition beziehen. Ein Theaterstück sollte auf einer Bühne inszeniert werden. Ein Dramatiker ist derjenige, der das Stück produziert. Manchmal sind der Dramatiker und der Dramatiker beide ein und dieselbe Person. Mit anderen Worten, eine Person, die das Stück komponiert, kann auch das Stück produzieren. Er wird gleichzeitig Dramatiker und Dramatiker. Dies ist eine wichtige Beobachtung, wenn es darum geht, die Bedeutungen der beiden Wörter, nämlich Spiel und Drama, zu verstehen.

Das Wort "Drama" beinhaltet Begriffe wie Tragödie, Komödie, Satire und dergleichen. Es sollte beachtet werden, dass es der Dramatiker ist, der eine Tragödie, eine Komödie oder eine Satire für diese Angelegenheit schreibt. Drama bezieht sich auf Schauspiel, während Spiel auf Komposition verweist.Dies sind die Hauptunterschiede zwischen den beiden Wörtern, die oft verwirrt sind, nämlich Spiel und Drama.