Unterschied zwischen Bildung und Erfahrung

Zwischen Bildung und Erfahrung kann ein klarer Unterschied verstanden werden, obwohl beide lebenswichtig sind. Die Menschen glauben, dass es keinen Ersatz für Erfahrungen gibt, und die große Debatte zwischen Bildung und Erfahrung geht weiter. Aber Ihre gesamte Ausbildung kann für einen Wurf gehen, wenn Sie keinen gesunden Menschenverstand anwenden. Es gibt Menschen, insbesondere Arbeitgeber, die Erfahrung im Bildungsbereich bevorzugen. Zugleich gibt es keinen Mangel an Menschen, die sich für Bildung interessieren, die Bildung über Erfahrung stellen. Das sind die Menschen, die es denjenigen, die Erfahrung bevorzugen, wagen, ihre Finger nur aus Erfahrungsgründen in einen Kraftpunkt zu legen. Warum nicht zu ihrer Erfahrung hinzufügen, wenn es im Leben so wichtig ist. Wissen wir über die Gefahren von Elektrizität und Feuer erst, nachdem wir Unfälle erlebt haben? NEIN. Wir lernen alles über sie aus dem Wissen, das wir von der Schule bekommen. Lassen Sie uns in diesem Artikel die wichtigsten Unterschiede zwischen Bildung und Erfahrung untersuchen.

Was ist Bildung?

Zuerst sollten wir auf Bildung achten.

Bildung kann als der Prozess definiert werden, in dem den Schülern intellektueller und moralischer Unterricht angeboten wird. Bildung ist extrem wichtig, da sie es dem Einzelnen ermöglicht, seinen Horizont zu erweitern. Es ist wahr, dass Erfahrung auch von Wert ist, aber man kann nicht leugnen, dass es eine Erziehung ist, die uns auf schwierige Situationen im Leben vorbereitet.

Was ist Erfahrung?

Die Erfahrung bezieht sich auf die praktische Beteiligung an einer Aktivität, einem Ereignis usw. oder auf die im Laufe der Zeit gewonnenen Kenntnisse und Fähigkeiten.

Die Erfahrung gibt uns einen besonderen Vorteil gegenüber anderen Aufgaben. Es gibt uns ein praktisches Wissen, das nicht durch Bildung erlangt werden kann.

Sie können alles über Wasser, seine chemischen Eigenschaften und seine physikalischen Eigenschaften erfahren, aber Sie können seinen Geschmack nicht beurteilen, wenn Sie es nicht selbst geschmeckt haben und Ihren Geschmack gestillt haben. Auf die gleiche Weise verstehen Sie nicht den Wert des Geldes und geben Ihr Taschengeld weiter aus, bis es Zeit ist, sich zu verdienen.Sie können alles über eine Maschine und ihren Teil sowie über ihre Bedienung erfahren. Sie sind vielleicht Ingenieur, aber vielleicht weiß ein Maschinenbediener mehr über eine Maschine als Sie, weil er die Funktionen der Maschine aus erster Hand kennt, während er sie Tag für Tag betreibt. Auf ähnliche Weise können Sie alles über ein Auto und seine Teile wie Bremsen, Kupplung und Gaspedal erfahren, aber Sie können das echte Erlebnis nur bekommen, wenn Sie es selbst fahren. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Bildung und Erfahrung für das Leben notwendig sind, obwohl die formale Bildung einen Vorsprung bietet, der notwendig ist, um in zukünftigen Bestrebungen erfolgreich zu sein.

Was ist der Unterschied zwischen Bildung und Erfahrung?

Definitionen von Bildung und Erfahrung:

Bildung:

Bildung kann als der Prozess definiert werden, in dem den Schülern intellektueller und moralischer Unterricht angeboten wird.

Erfahrung: Erfahrung bezieht sich auf die praktische Beteiligung an einer Aktivität, Veranstaltung usw. oder auf die im Laufe der Zeit erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten.

Merkmale von Bildung und Erfahrung: Fokus:

Bildung:

Bildung bietet theoretisches Wissen.

Erfahrung: Erfahrung gibt Übung.

Vorbereitung: Bildung:

Bildung bereitet einen auf alle Situationen im Leben vor.

Erfahrung: Erfahrung macht es erst später einfacher.

Bild mit freundlicher Genehmigung: 1. Konstitutionelle Zuverlässigkeit des Tamilnadu-Rates Von Tcodl (Eigene Arbeit) [CC BY-SA 4. 0], über Wikimedia Commons

2. "US-Marine 030227-N-9403F-006 Maschinenreparatur an Bord USS Abraham Lincolns CVN 72" durch U. Marinefoto durch Fotografen Mate Airman Jason Frost. [Gemeinfreiheit] über Wikimedia Commons