Unterschied zwischen elektrischem Feld und magnetischem Feld

Elektrisches Feld vs Magnetfeld

Elektrisches Feld und Magnetfeld sind unsichtbare Kraftlinien, die durch Phänomene wie Erdmagnetismus, Gewitter und die Verwendung von Elektrizität. Es ist möglich, eines ohne das andere zu haben, aber normalerweise ist ein elektrisches Feld da, wenn ein Magnetfeld erzeugt wird. Elektromagnetismus ist der Teil der Physik, der elektrische Felder und Magnetfelder untersucht.

Die Beziehung zwischen elektrischen und magnetischen Feldern wird durch Maxwell-Gleichungen ausgedrückt. James Clark Maxwell war der Physiker, der Gleichungen entwickelte, um elektrische und magnetische Felder zu erklären.

Elektrische und magnetische Felder oszillieren im rechten Winkel zueinander. Es ist möglich, ein elektrisches Feld ohne ein Magnetfeld, wie beispielsweise in statischer Elektrizität, zu haben. In ähnlicher Weise ist es möglich, ein Magnetfeld ohne ein elektrisches Feld zu haben, wie dies bei einem Permanentmagneten der Fall ist.

Zusammenfassung

• Elektrische und magnetische Felder werden in einem als Elektromagnetismus bekannten Gebiet der Physik studiert.

• Beide sind separate Einheiten, die jedoch eng miteinander verbunden sind.

• Das elektrische Feld ist die Umgebung eines sich bewegenden elektrisch geladenen Teilchens, das auch ein Magnetfeld erzeugt.

• Die Beziehung zwischen elektrischen und magnetischen Feldern wird durch Maxwell-Gleichungen ausgedrückt.

• Elektrische und magnetische Felder stehen senkrecht zueinander.