Unterschied zwischen Elementen und Verbindungen

Elemente gegen Verbindungen

Atome sind die winzigen Einheiten, die sich sammeln, um alle vorhandenen chemischen Substanzen zu bilden. Die Atome können sich auf verschiedene Weise mit anderen Atomen verbinden, also Tausende von Molekülen und anderen Verbindungen bilden. Sie können nach ihren elektronenabgebenden oder entziehenden Fähigkeiten kovalente Bindungen oder ionische Bindungen bilden. Manchmal gibt es sehr schwache Anziehungen zwischen Atomen. Ein Chemiestudent sollte eine Vorstellung von "Element" und "Verbindung" haben und diese beiden Grundbegriffe differenzieren.

Was ist ein Element?

Wir kennen das Wort "Element", weil wir im Periodensystem davon erfahren. Es gibt etwa 118 Elemente im Periodensystem entsprechend ihrer Ordnungszahl. Ein Element ist eine chemische Substanz, die nur aus einer einzigen Art von Atomen besteht; daher sind sie rein. Zum Beispiel ist das kleinste Element der Wasserstoff und Silber, Gold, Platin sind einige der allgemein bekannten kostbaren Elemente. Jedes Element hat eine Atommasse, eine Ordnungszahl, ein Symbol, eine elektronische Konfiguration usw. Obwohl die meisten Elemente natürlich vorkommen, gibt es einige der synthetischen Elemente wie Californium, Americium, Einsteinium und Mendelevium. Alle Elemente können grob in drei Kategorien unterteilt werden: Metall, Metalloide und Nichtmetalle. Darüber hinaus werden sie anhand von spezifischeren Merkmalen in Gruppen und Perioden eingeteilt. Elemente in derselben Gruppe oder in denselben Perioden teilen bestimmte gemeinsame Merkmale, und einige Eigenschaften können sich nacheinander ändern, wenn Sie eine Gruppe oder einen Zeitraum durchlaufen. Elemente können chemischen Veränderungen unterworfen werden, um verschiedene Verbindungen zu bilden; Elemente können jedoch nicht durch einfache chemische Methoden weiter aufgeschlüsselt werden. Es gibt Atome desselben Elements mit unterschiedlicher Neutronenzahl; diese sind als Isotope eines Elements bekannt.

Was ist eine Verbindung?

Verbindungen sind eine chemische Substanz, die aus zwei oder mehr verschiedenen chemischen Elementen besteht. Kombinationen von zwei oder mehreren der gleichen chemischen Elemente werden nicht als Verbindungen angesehen, sondern als Moleküle bekannt. Beispielsweise werden zweiatomige Moleküle wie O 2 , 2 , 2 oder mehratomige Moleküle wie P 4 aber sie werden als Moleküle betrachtet. H 3 999 und C 6 12 0 6 sind Beispiele für gemeinsame Verbindungen. Daher sind Verbindungen eine Untergruppe von Molekülen. Die Elemente in einer Verbindung sind durch kovalente Bindungen, ionische Bindungen, metallische Bindungen usw. miteinander verbunden. Die Struktur der Verbindung gibt die Anzahl der Atome in der Verbindung und deren Verhältnisse an. In einer Verbindung sind Elemente in einem bestimmten Verhältnis vorhanden. Wir können diese Details leicht finden, indem wir eine chemische Formel einer Verbindung betrachten.Die Verbindungen sind stabil, und sie haben eine charakteristische Form, Farbe, Eigenschaften, etc.

Was ist der Unterschied zwischen Elementen und Verbindungen ? • Elemente sind reine Substanzen, die nur aus einem einzigen Atom bestehen. In einer Verbindung sind zwei oder mehr Elemente chemisch miteinander verbunden. • In einer Verbindung sind Elemente in definiertem Verhältnis vorhanden. • Die Eigenschaften eines Elements ändern sich oft vollständig, wenn sie Teil einer Verbindung sind. • Es gibt starke kovalente Bindungen zwischen Atomen der Verbindung, aber in Elementen können Metallbindungen oder schwache nicht-kovalente Kräfte auftreten.