Unterschied zwischen Aufklärung und Romantik

Aufklärung gegen Romantik

Aufklärung und Romantik sind zwei Aspekte der Literatur, in denen die Denker entsprechend ihrer Denkrichtung beigetragen haben. Schriftsteller, die zur Romantik beigetragen haben, werden als Romantiker bezeichnet. Auf der anderen Seite werden Schriftsteller, die zur Erleuchtung beigetragen haben, als Denker der Erleuchtung bezeichnet.

Romantiker gaben in ihren Werken intensiven Emotionen mehr Bedeutung. Auf der anderen Seite haben die Aufklärungsdenker nicht viel Wert auf intensive Emotionen in ihren Werken gelegt. Stattdessen schätzten sie die Tradition um so mehr. Dies ist ein signifikanter Unterschied zwischen Aufklärung und Romantik.

Tatsächlich kann man sehen, dass die Romantik mit Werken beladen ist, deren Eigenschaften übertrieben waren. Auf der anderen Seite haben die Denker der Aufklärung niemals die Merkmale übertrieben. Dies ist ein weiterer wichtiger Unterschied zwischen Aufklärung und Romantik.

Einer der hervorstechendsten Unterschiede zwischen den beiden Denkschulen ist, dass Denker der Aufklärung in ihren Schriften und Reden mehr Bedeutung und Besorgnis für die Vernunft zeigten, aber die Denker der Romantik zeigten der Fantasie große Bedenken und Bedeutung. Man kann sagen, dass Romantiker die Phantasie mehr als alles andere schätzten und daher mehr auf den Genuss ihrer Werke angewiesen waren.

Forscher an den beiden Denkschulen glauben fest daran, dass die Romantik nichts anderes als eine Reaktion gegen die Aufklärung ist. Es wird behauptet, dass die Romantiker stark von der Kreativität der Individuen abhängen, und folglich folgten sie keiner anderen Regel. Auf der anderen Seite haben die Aufklärungsdenker so viele Regeln bezüglich des Lebens beachtet und deshalb der Vernunft viel Aufmerksamkeit geschenkt.

Schließlich kann mit Autorität gesagt werden, dass die meisten schönen Künste nur während der Romantik tief beeinflusst wurden. Malerei, Musik und Poesie wurden alle von der Romantik beeinflusst. Auf der anderen Seite wurde das philosophische Denken von der Aufklärungszeit beeinflusst. Dies sind die Hauptunterschiede zwischen Erleuchtung und Romantik.