Unterschied zwischen Lebensmittelwissenschaft und Lebensmitteltechnologie

Lebensmittelwissenschaft vs Lebensmitteltechnologie

Wenn jemand Sie fragt, "was ist Wissenschaft", können Sie eine präzise Antwort geben, ohne zu zögern und sich viel Zeit zu nehmen? Oder wird es dir in deinem Kopf große Schwierigkeiten bereiten und dich ziemlich verwirrt machen? Manchmal kann eine einfache Frage aber auch andere komplexe Fragen aufdecken, die Sie dazu zwingen, darüber nachzudenken. Es wird eine solche Situation sein, wenn Sie gesagt haben, die Merkmale von Wissenschaft und Technologie zu unterscheiden. Wissenschaft und Technologie sind Schlüsselworte, die in vielen Fällen kollektiv genutzt werden und immer eng miteinander verbunden sind. Daher ist es manchmal schwierig, den Unterschied zwischen diesen beiden Begriffen zu identifizieren. Sie werden jedoch in unterschiedlichen Kontexten verwendet; und die Begriffe Wissenschaft und Technologie können basierend auf dem verwendeten Kontext differenziert werden. Wissenschaft und Technologie im Zusammenhang mit Lebensmitteln können als Lebensmittelwissenschaften und Lebensmitteltechnologie bezeichnet werden. Jetzt werden wir uns darauf konzentrieren, Lebensmittelwissenschaft und Lebensmitteltechnologie zu differenzieren.

Was ist Lebensmittelwissenschaft?

Der Begriff Wissenschaft kann nicht einfach mit einem oder zwei Worten ausgedrückt werden. Biologische, physikalische und chemische Wissenschaften sind einige der grundlegenden Wissenschaftsströme, die in mehrere Unterabteilungen unterteilt werden können. Lebensmittelwissenschaft ist eine angewandte Wissenschaft, die mit Lebensmitteln verwandt ist und eine Mischung aller oben genannten Grundlagenwissenschaften ist. Die Lebensmittelwissenschaften umfassen verschiedene Themenbereiche wie Lebensmittelchemie, Lebensmittelphysik, Mikrobiologie, Konservierung, Lebensmittelernährung, Lebensmittelanalytik usw. Die Technologie kommt auch in die Wissenschaft, weil sie Teil der Anwendung ist. Die Basis der Technologie ist Wissenschaft, und sie sind sehr abhängig voneinander. Deshalb können wir nicht über Technologie sprechen, die die Wissenschaft vernachlässigt. Menschen, die sich mit der Erforschung der Lebensmittelwissenschaft befassen und neue Technologien im Zusammenhang mit Lebensmitteln einführen, werden als Lebensmittelwissenschaftler bezeichnet.

Was ist Lebensmitteltechnologie?

Technologie ist der Output der fortgeschrittenen Nutzung von Wissenschaft. Es kann auch als angewandte Wissenschaft bezeichnet werden. Wenn sich das Wissen über die Wissenschaft täglich entwickelt, tendieren die Menschen dazu, daraus maximalen Nutzen zu ziehen. Lebensmittelindustrie ist keine Ausnahme. Sie versuchen auch, wissenschaftliche Innovationen für die Weiterentwicklung der Industrie zu nutzen. Diese Anwendungen oder Technologien können als Lebensmittelprozesstechnologie, Speichertechnologie und Konservierungstechnologie kategorisiert werden. Die Technologien, die nach dem Erntezeitpunkt bis zum Zeitpunkt des Konsums verwendet werden, gehören zur Lebensmitteltechnologie. Einige der in der Lebensmittelkonservierung verwendeten Technologien sind Sterilisation, Pasteurisierung, Verpackung, Kühlung, Gefrieren und Dehydrierung. Eine bestimmte technologische Anwendung kann als eine Technik bezeichnet werden. Einige von ihnen sind analytisch, Trennung, Vakuumverpackung und modifizierte atmosphärische Techniken.

Was ist der Unterschied zwischen Lebensmittelwissenschaft und Lebensmitteltechnologie?

Technologie ist eines der wichtigsten Anliegen der Wissenschaft. Das Verhalten verschiedener Komponenten in Nahrungsmitteln kann durch Lebensmittelwissenschaften erklärt werden, während die Anwendung dieses Wissens als Technologie bezeichnet wird. Diejenigen, die sich mit der Erforschung wissenschaftlicher Aspekte von Lebensmitteln beschäftigen, werden als Lebensmittelwissenschaftler bezeichnet, und diejenigen, die neue Technologien für die Industrie übernehmen, werden als Lebensmitteltechnologin bezeichnet.