Unterschied zwischen GMP und GLP

GMP gegen GLP

bestimmt sind, sind GMP und GLP Vorschriften, die von der FDA für Hersteller von Gesundheitsprodukten festgelegt wurden. Während GMP sich auf Waren bezieht, die für den menschlichen Gebrauch bestimmt sind, handelt es sich bei GLP um eine Reihe von Richtlinien zur Aufrechterhaltung der Integrität und Qualität von Labordaten, die von produzierenden Unternehmen verwendet werden, um die Ansprüche, die sie über ihre Produkte geltend machen, zu stützen. Während das grundlegende Ziel von GMP und GLP darin besteht, die Gesundheitsinteressen der Endverbraucher zu schützen, unterscheiden sich beide im Ansatz und gelten für verschiedene Systeme.

Heute sind GMP und GLP zum Synonym für Qualitätssicherung geworden. Ein Unternehmen, das über diese Zertifizierungen verfügt, weckt Vertrauen bei den Verbrauchern, dass seine Produkte hohe Qualitätsstandards beibehalten und alle korrekten Verfahren in ihrer Produktion befolgt wurden.

Während sich die GLP auf Laborprüfungen, Verfahren, verwendete Geräte, die Art und Weise, in der Daten und Aufzeichnungen geführt werden, Prüfeinrichtungen und Qualitätskontrolle von Tests konzentriert, konzentriert sich GMP mehr auf die tatsächliche Herstellung von Waren und Gesundheitsprodukten, wo Waren produziert werden, Qualifikationen des eingesetzten Personals, Anlagen und Maschinen sowie Verpackungsverfahren.

Generell gilt GLP als weniger kostspielig und umständlich als GMP. Die Fertigungsunternehmen bemühen sich jedoch, beide Zertifizierungen zu erhalten, da sie ein Beweis für die Qualität und Integrität des Unternehmens sind. Jedes Unternehmen, das diese Zertifizierungen erhalten möchte, muss Personal gemäß den Bestimmungen der FDA ausbilden lassen.

In Kürze:

GMP und GLP

• GMP und GLP sind Vorschriften, die von der FDA für Hersteller von Gesundheitsprodukten auferlegt werden, um eine hohe Qualität und Integrität der Produkte sicherzustellen

• GMP betrifft Waren, Human Use, GLP bezieht sich auf Laborpraxis

• GMP wurde vor GLP

eingeführt • GLP ist weniger kostspielig und schwerfällig als GMP

• Die GMP-Vorschriften beziehen sich auf Personen, Anlagen und Maschinen sowie Produktions- und Verpackungsprozesse. Labortests, die Art der Aufbewahrung von Aufzeichnungen und Daten sowie die Qualitätskontrolle während der Labortests.