Unterschied zwischen Gott und Jesus

Gott gegen Jesus

Es gibt eine Frage in den Geist der Nichtchristen und auch in die Gedanken vieler Christen über die wahre Identität Jesu. Wenn wir gemäß der Bibel gehen, ist Jesus der Sohn Gottes und er hat als menschliches Wesen zur Befreiung der Menschheit geboren und ihnen den richtigen Weg zur Errettung gezeigt. Es gibt jedoch keinen Mangel an Christen und Nichtchristen, die glauben, dass Jesus selbst der Gott ist und dass Gott und Jesus ein und dasselbe sind. Es gibt auch diejenigen, die dieser Sichtweise widersprechen und sagen: Wenn Jesus selbst Gott ist, wem hat er geweint, als er am Heiligen Kreuz gefoltert wurde? Wenn Jesus selbst Gott ist, redet er mit sich selbst? Dies sind Fragen, die schwer zu beantworten sind, aber in diesem Artikel versucht zu versuchen, ob tatsächlich Unterschiede zwischen Jesus und Gott bestehen.

Es gibt einen Gott und den Mittler zwischen Gott und den Menschen, der Jesus Christus genannt wird. Dies sagte wie in Tim 2. 5. Dies erklärt, dass es nur einen Gott geben kann, und wenn dies wahr ist, ist es unmöglich, dass Jesus Gott ist. Denn wenn Jesus Gott ist und sein Vater auch Gott ist, dann gibt es zwei Götter, die bedeutungslos sind, sogar zu hören oder zu denken. Gott der Vater ist der einzige Gott und Jesus ist der Sohn Gottes gemäß der Bibel. Natürlich ist Jesus als Sohn Gottes der Vermittler zwischen Gott und der Menschheit. Dieser Satz allein genügt, um den Unterschied zwischen Gott und Jesus zu reflektieren oder zu implizieren. Es muss verstanden werden, dass der Vermittler zwischen einem sündigen Menschen und einem sündlosen Gott nicht der sündlose Gott selbst sein kann, sondern ein sündloser Mensch; dass der Mensch unser Retter ist, der Jesus, der Sohn des Gottes, der als Mensch mit dem Heiligen Geist geboren wurde, der die Jungfrau Maria imprägnierte. Obwohl Jungfrau Maria die Mutter des Sohnes des Gottes ist, ist sie nicht die Frau des Gottes, sondern ein Mittel, um den Sohn des Gottes zu gebären.

Die Bibel spricht von der Dreifaltigkeit. Der Gott selbst, Gott, der Sohn, und Gott, der Heilige Geist, sind daher drei Personen in Gott. Wenn wir entlang dieser Linie denken, ist Jesus in der Tat Gott, wie er Gott der Sohn ist. Nur Gott weiß, was im Herzen eines Mannes ist, und dies war ein Merkmal, das in Jesus gesehen wurde, als er wusste, was im Herzen eines Mannes war. Wir wissen, dass Gott einer ist, der alle Sünden vergibt, und wir wissen auch, dass Jesus einer war, der alle Sünden vergeben hat.Nur Gott kann verehrt werden, und wir beten Jesus besonders an, wenn er nach dem Tod aufersteht. Dies bedeutet, dass fast alle Merkmale, die Gott hat, in Jesus nach der Bibel zu sehen sind. So ist er auch Gott, Gott, der Sohn. Gott der Vater hat den Menschen geliebt und die Menschheit gerettet. Er hat Gott den Sohn auf Erden geschickt, der für uns die Menschen lebte, litt und starb.

• Nach Ansicht der Gegner der Ansicht wählte Gott seinen Sohn als Retter der Menschheit, und so ist Jesus nur der Sohn Gottes und nicht der Gott selbst. Als Sohn hat er viele Ähnlichkeiten mit Gott, aber er kann nicht ein und dieselbe Person wie Gott sein. Auch kann Gott nicht sterben, aber Jesus stirbt drei Tage lang. Es ist nicht möglich, Gott zu sehen, aber Jesus lebte als ein Mensch und wurde von Menschen behandelt.