Differenz zwischen iPad und Cintiq

iPad vs Cintiq

Obwohl das iPad nicht der erste Tablet-Computer auf dem Markt ist, führte es sicher den Formfaktor in den Mainstream-Einsatz. Viele andere Hersteller folgten bald und erstellten Tablet-Computer, die den gleichen Formfaktor hatten. Ein weiteres relativ obskures Produkt ist das Cintiq von Wacom, das dem iPad sehr ähnlich sieht, da es aussieht wie ein Tablet mit einer großen Touchscreen-Oberfläche im Vordergrund. Im Gegensatz zum iPad, das ein tragbarer Computer und ein Multimedia-Gerät ist, ist das Cintiq einfach ein interaktives Stift-Display. Es ist kein kompletter Computer, sondern nur die Kombination von Eingabe- und Ausgabegeräten. Damit das Cintiq funktioniert, muss es mit einem separaten Computer verbunden sein.

Obwohl beide Touchscreen-Geräte sind, gibt es einen großen Unterschied in ihrer Funktionsweise. Das iPad verwendet einen kapazitiven Touchscreen und die Benutzer können ihre Finger benutzen, um etwas auf dem Bildschirm anzuklicken. Auf der anderen Seite verwendet Cintiq sowohl den Bildschirm als auch einen Stift mit einem Drucksensorpunkt. Es kann nicht nur bestimmen, wo Sie hindeuten, sondern auch, wie stark Sie darauf drücken. Neben dem Druck hat der Stift auch Tasten und kann für noch mehr Kontrolle gekippt werden.

Der Unterschied in der Schnittstelle, obwohl scheinbar unbedeutend, übersetzt sich in eine Welt der Differenz. Die Schnittstelle des iPad funktioniert sehr gut als Maus und Sie können das Gerät problemlos steuern. Das von Cintiq gebotene Kontrollniveau geht weit über die Simulation einer Maus hinaus. Künstler und Grafiker sind diejenigen, die das Cintiq wirklich schätzen können, da es ihnen ermöglicht, auf dem Bildschirm zu zeichnen, als ob sie tatsächlich Stift und Papier verwenden würden. Die druckempfindliche Spitze des Stiftes kann leicht einen weichen oder harten Pinselstrich simulieren und das Zeichnen erscheint natürlicher. Da das Cintiq nur auf den Stift reagiert, müssen Sie nicht versehentlich Teile des Bildschirms berühren. Aus diesem Grund wird das Cintiq meist nur von Profis genutzt, die ihre Fähigkeiten wirklich brauchen. Der Preis von Cintiqs ist auch ein wesentlicher Faktor, warum es nicht so häufig wie iPads ist.

Zusammenfassung:
1. Das iPad ist ein Multimedia-Gerät, während das Cintiq ein interaktives Stift-Display
2 ist. Das iPad ist ein eigenständiges Gerät, während das Cintiq mit einem Computer
3 verwendet werden soll. Der Cintiq-Bildschirm reagiert nur auf den Stift, während der iPad-Bildschirm nur auf den Hautkontakt
4 reagiert. Das iPad eignet sich gut für den täglichen Computereinsatz, während das Cintiq für spezielle Anwendungen geeignet ist

Apple iPad (erste Generation) MB292LL / A Tablet (16 GB, Wifi)