Differenz zwischen IVF und Tube Reversal

> IVF vs Tubal Reversal

IVF oder In-vitro-Fertilisation bezieht sich auf eine der beliebtesten und anerkanntesten Methoden der künstlichen Befruchtung, die zur Behandlung von Unfruchtbarkeitsproblemen im heutigen Alter verwendet wird. Bei diesem Verfahren dürfen die haploiden Eizellen oder Eizellen unter strikten Laborbedingungen außerhalb der Gebärmutter mit haploiden Samenzellen befruchten. Die Befruchtung findet in vitro in einem flüssigen Medium statt. Die In-vitro-Fertilisation ist einer der letzten Orte, an denen sich Ärzte entscheiden, wenn die meisten anderen Hilfsmittel zur künstlichen Befruchtung nutzlos sind.

Andererseits ist die Tubenumkehr (auch als Tubenligaturumkehrung oder Tubensterilisationsumkehr bezeichnet) ein chirurgischer Prozess, der die Wiederherstellung der Fertilität bei Frauen auch nach einer Tubenligatur bestimmt. Der Prozess betrifft die Wiederherstellung der entfremdeten Abschnitte des Eileiters. Dies ist ein einzigartiger Prozess, der es Frauen ermöglicht, auf natürliche Weise wieder schwanger zu werden. Dies ist eine fragile Operation, die von geschultem medizinischem Fachpersonal durchgeführt werden muss.

Der grundlegende Unterschied zwischen In-vitro-Fertilisation und Tubenumkehr besteht darin, dass erstere ein raffinierter medizinischer Prozess ist, der darauf abzielt, die natürliche Umgebung zu umgehen, die die normale Empfängnis unterstützt. Es vermeidet den Durchgang der Eizellen durch die Eileiter. Auf der anderen Seite bezieht sich Ligationsumkehrung oder Tubenumkehrung auf den Vorgang des Lösens der Knoten in den Eileitern, um den Ovumzellen zu ermöglichen, ungehindert durch sie hindurchzugehen. Tubal Umkehrung ermöglicht Frauen, natürlich zu begreifen.

Außerdem ist die Tubenumkehr im Vergleich zur In-vitro-Fertilisation eine kostengünstigere medizinische Behandlung. Ein vollständiger Prozess der Tubal-Umkehrung kostet im Allgemeinen 4900 bis 6900 US-Dollar, während eine einzelne Runde der In-vitro-Fertilisation so viel kostet wie 9000 bis 12000 US-Dollar. Und die Kosten können sogar steigen, wenn intrazytoplasmatische Spermieninjektionen oder Spendereizellen erforderlich sind. Darüber hinaus, mit Tuben-Umkehr-Paare auf die Chance der Schwangerschaft für mehr als einmal, ist dies nicht möglich in IVF. Daher ist Tubal Umkehrung kein Wunder ein vorteilhafteres Verfahren.

Zusammenfassung:

1) IVF wird auch als In-vitro-Fertilisation bezeichnet. Tubal Reversal ist die Kurzform für die Sterilisation der Eileiter oder die Tubenligatur.

2) IVF umgeht den Gebrauch von Eileitern zur Empfängnis, während die Eileiterumkehr die Eileiter für die natürliche Empfängnis wiederherstellt.
3) IVF ist ein teurerer Prozess, der in einer Runde $ 9000 bis $ 12000 kostet, während eine einzelne Runde der Tubal-Umkehr nur $ 4900 bis $ 6900 kostet.