Unterschied zwischen Jersey Cow und Holstein Cow

Jersey Cow und Holstein Cow

Jersey und Holstein bekannt sind. über die Welt, da diese Kühe für eine hohe Milchproduktion bekannt sind. Vieh ist das Wort, wenn man sich auf Kühe bezieht, die auf der ganzen Welt domestiziert sind.

Holstein

Diese Rinderrasse stammt ursprünglich aus den Niederlanden. Diese Kühe haben weiße und schwarze Flecken über ihrem Körper und sind bekannt als die höchsten Milch produzierenden Kühe der Welt. Das sind große Tiere, und ein gesundes Kalb kann zwischen 40 und 45 kg wiegen. Ein Erwachsener Holstein wiegt etwa 580 kg.

Jersey

Diese Rasse hat ihren Namen nach der Insel, wo sie entwickelt wurde. Jersey Island befindet sich im britischen Kanal. Diese Rasse hat einen kleinen Körper und ist in der Farbe rotbraun. Erwachsene Kühe wiegen zwischen 800 und 1200 Pfund. Diese Kühe sind bekannt für hohen Butterfettgehalt (6% Butterfett mit 4% Eiweiß) in ihrer Milch. Diese Kühe passen sich an heiße Wetterbedingungen an und werden heute sogar in heißen Savannenregionen Brasiliens aufgezogen.

Unterschied zwischen Jersey-Kuh und Holstein-Kuh

Der Unterschied zwischen der Jersey-Kuh und der Holstein-Kuh liegt in erster Linie in der Größe. Während Trikots kleiner sind und nur etwa 400 kg wiegen, sind die Holsteins im Vergleich riesig und wiegen rund 580 kg. Es gibt auch einen Farbunterschied. Während Trikots meist rötlichbraun sind, sind die Holsteins entweder schwarz oder weiß mit schwarzen und weißen Flecken am ganzen Körper.

Es ist im Butterfett-Gehalt, dass Trikot schwer über Holstein erzielt. Der Butterfettgehalt in der Holstein-Milch beträgt nur 3,7%, in der Milch einer Jersey-Kuh etwa 4, 7%. Obwohl Puristen die Kreuzung dieser beiden Arten von Rindern missbilligen, haben erfolgreiche Versuche Tiere gesehen, die mehr Milch mit einem höheren Butterfettgehalt produzieren.