Unterschied zwischen Koreanisch und Japanisch

Koreanisch vs Japanisch

Korea und Japan waren Nachbarn im Japanischen Meer, und Korea war auch schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts unter japanischer Herrschaft. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Korea in Nord- und Südkorea geteilt, als Japan sich ergab. Koreanisch und Japanisch sind Begriffe, die verwendet werden, um sowohl die Menschen als auch die Sprachen zu bezeichnen, die von den Menschen oder den Bürgern von Korea bzw. Japan gesprochen werden. Aber hier werden wir nur die Sprachen besprechen.

Beide Koreas verwenden die gleiche koreanische Sprache, von der viele glauben, dass sie der japanischen Sprache sehr ähnlich ist. Es gibt Leute, die sagen, dass Koreanisch eine einfache Aufgabe für einen japanischen Studenten ist und umgekehrt. Neuere Erkenntnisse deuten darauf hin, dass die japanische Sprache auf die koreanische Halbinsel zurückverfolgt werden kann. Trotz Ähnlichkeiten gibt es Unterschiede zwischen japanischen und koreanischen Sprachen, die in diesem Artikel hervorgehoben werden.

Es gibt viele Unterschiede zwischen den japanischen und koreanischen Sprachen, aber am bekanntesten ist die Verwendung der Sprachsysteme. Während die Japaner drei verschiedene Schriftsysteme benutzen, die Hiragana, Katakana und Kanji heißen, benutzen die Koreaner ein einziges Verkabelsystem namens Hangul, das im Auftrag des Kaisers Sejong im 15. Jahrhundert entwickelt wurde. Bevor jedoch Hangul entwickelt wurde, benutzten Koreaner chinesische Zeichen. Auf Japanisch verwendete Zeichen wurden von Chinesen auf Japanisch eingeführt.

Eine der Besonderheiten der koreanischen Sprache, die das Lernen erschwert, ist die Praxis, 2-3 Klänge für die meisten Konsonanten zu haben. Stellen Sie sich vor, dass K unterschiedliche Laute in unterschiedlichen Worten hat. Zum Glück ist es nicht so auf Englisch. Während Japanisch 5 Vokale hat, hat die koreanische Sprache mehr als 18 Vokale mit vielen ähnlich klingenden, was es den Schülern erschwert, die Sprache zu beherrschen. Die Grammatikregeln sind in Koreanisch komplex, während sie in Japanisch einfach sind.

Koreanisch vs Japanisch

• Koreanisches Alphabet wurde ziemlich spät im 15. Jahrhundert entwickelt und heißt Hangul. Davor benutzten die Koreaner chinesische Schriftzeichen.

• Japan verwendet drei Schreibsysteme, wo es ein koreanisches Schriftsystem gibt.

• Zwischen den Wörtern gibt es keine Leerzeichen in Japanisch, wohingegen Wörter durch einen Standardraum wie Englisch in Koreanisch getrennt sind.

• Es gibt mehr Vokale auf Koreanisch als Japanisch.

• Koreanische Konsonanten haben mehrere Geräusche, die für Ausländer schwer zu verstehen sind.

• Koreanisch kann ohne Hanja (chinesische Schriftzeichen) gelernt werden, während es ohne Kanji (chinesische Schriftzeichen) unmöglich ist, Japanisch zu lernen.