Unterschied zwischen bleihaltigem Benzin und bleifreiem Benzin

Verbleites Benzin gegen unverbleites Benzin

An der Pumpe können verschiedene Benzinsorten gekauft werden. Obwohl einige selbsterklärend sein mögen, gibt es immer noch einige, die viele verwirrend finden, wie bleihaltiges und bleifreies Benzin. Der Hauptunterschied zwischen verbleitem Benzin und bleifreiem Benzin ist der Zusatz Tetraethylblei. Es gab andere Arten, die vorher benutzt wurden, aber dieses ist das populärste. Dieser Zusatzstoff, der in verbleitem Benzin und nicht in bleifreiem Benzin verwendet wird, enthält das Element Blei.

Benzin war nur Benzin, bis die Motoren mit höheren Kompressionsraten begannen und sie begannen sich selbst zu entzünden, was allgemein als Klopfen oder Klingeln bezeichnet wird. Benzinfirmen entdeckten, dass das Hinzufügen eines Blei-basierten Additivs das Klopfen beseitigte, was zu verbleitem Benzin führte. Viel später wurde entdeckt, dass Blei unerwünschte Nebenwirkungen hatte, und Regierungen begannen, den Gebrauch von verbleitem Benzin zu verhindern, und drängten Unternehmen, bleifreies Benzin als Alternative zu entwickeln.

Die Verbrennung von verbleitem Benzin führt zur Freisetzung von Blei in die Luft. Blei ist ein schwerer Schadstoff, der nicht nur der Umwelt schadet, sondern auch den Menschen, die ihm ausgesetzt sind. Die vorherrschende Verwendung von verbleitem Benzin sah einen stetigen Anstieg der Bleiwerte von Menschen in bewohnten Gebieten, in denen Fahrzeuge vorherrschten. Längerer Kontakt mit großen Mengen Blei kann schließlich zu Bleivergiftung führen, die tödlich sein kann.

Da die negativen Auswirkungen von Blei entdeckt wurden, waren die Regierungen bestrebt, verbleites Benzin aus dem regulären Gebrauch zu entfernen. Sie begannen mit unterschiedlichen Steuersätzen für verbleites und unverbleites Benzin, dann griffen manche dazu zurück, verbleites Benzin ganz zu verbieten und verhängten Geldstrafen für diejenigen, die es besaßen oder benutzten. Dennoch gibt es einige Bereiche, in denen die Verwendung von verbleitem Benzin noch erlaubt ist. Einige Beispiele sind Motorsport, schwere Ausrüstung und Marinefahrzeuge.

Auch wenn an der Pumpe kein verbleites Benzin mehr verfügbar ist, bleibt der Name bleifreies Benzin hängen. Ölfirmen haben auch alternative Additive gefunden, um die Oktanzahl ihres Benzins zu erhöhen, ohne Blei zu verwenden. Solange Sie das empfohlene Benzin für Ihr Fahrzeug verwenden, sollten Sie keinerlei Probleme haben.

Zusammenfassung:

1. Verbleites Benzin enthält Bleizusätze, bleifreies Benzin nicht.
2. Verbleites Benzin verursacht mehr Verschmutzung als bleifreies Benzin.
3. Verbleites Benzin birgt ein höheres Gesundheitsrisiko als bleifreies Benzin.
4. Bleifreies Benzin ist für den öffentlichen Verbrauch verfügbar, während verbleites Benzin verboten ist.