Unterschied zwischen Masse und Dichte

Masse gegen Dichte

Masse und Dichte sind physikalische Eigenschaften jeder Substanz und die Substanz, aber auch ihre Verwendung und Anwendung durch den Menschen. Obwohl physikalische Eigenschaften wie Länge, Breite und Höhe leichter zu erkennen sind als Masse und Dichte, sind diese Eigenschaften für Substanzen tatsächlich wichtiger. Masse spiegelt die Menge an Material oder Material wider, aus der ein Objekt besteht, während die Dichte den Raum widerspiegelt, den dieses Material benötigt oder füllt. Obwohl der Unterschied zwischen Masse und Dichte ziemlich einfach und harmlos aussieht, gibt es feine Unterschiede, die auch in diesem Artikel behandelt werden.

Wir alle wissen, dass ein Stück Stein eine höhere Dichte hat als ein Papierball der gleichen Größe. Dies liegt an der relativen Schwere von Objekten mit einem konstanten Volumen. Obwohl sowohl der Papierball als auch das Gesteinsstück das gleiche Volumen haben, ist Gestein schwerer als Papier. Dichte bezieht sich auch darauf, wie eng die Moleküle der Substanz gepackt sind. Dies bedeutet natürlich, dass eine Tasse aus Schaumstoff weniger dicht ist als eine Tasse aus Keramik. In der einfachsten Definition ist die Dichte eines Materials seine Masse pro Volumeneinheit.

Sie müssen sich der Praxis bewusst sein, die Dichte von Substanzen mit der Dichte von Wasser zu vergleichen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Dichte von Wasser als eine genommen wurde und somit ein Objekt mit einer höheren Dichte in Wasser absinken wird, während ein Objekt mit einer Dichte, die geringer als Wasser ist, auf ihm schwimmen wird. Gott sei Dank hat das Öl eine geringere Dichte als Wasser, oder sonst würden Ölverschmutzungen von Tankern in den Ozeanen versinken und alle Wassergeschöpfe töten. Verschüttetes Öl fließt weiterhin auf Wasser, das auf unterschiedliche Weise gesammelt werden kann.

Das Konzept des Unterschieds zwischen Masse und Dichte ist eine große Hilfe bei der Beschreibung, wie ein Schiff mit einer riesigen Masse auf dem Wasser schwimmt. Egal wie groß oder schwer ein Schiff sein mag, es sinkt nicht, solange seine Dichte weniger als 1 ist. 0 g / cc. Obwohl ein Schiff viel Stahl in seiner Konstruktion haben kann und es schwerer macht, hat es ein größeres Volumen und hält seine Dichte auf unter 1 g / cm 3, wodurch es auf Wasser schwimmt.

Warum glaubst du, dass Magma sich bis zur Mündung der Vulkane findet? Nur weil diese geschmolzene Gesteinsmischung leichter ist als die umgebenden Gesteine, kommt Magma auf und breitet sich in Form von Lava aus dem Vulkan aus. Eine sehr interessante Anwendung von Masse und Dichte zeigt sich im Ozeanwasser, wo Wasser an der Oberfläche wärmer ist als Wasser am Boden. Denn warmes Wasser ist leichter als kaltes Wasser und steigt so an die Oberfläche an.

Das beste Beispiel für den Unterschied zwischen Masse und Dichte ist der Heißluftballon.Wenn Luft erwärmt wird, wird sie weniger dicht, und der Ballon beginnt auf der kühleren, dichteren Luft zu schwimmen, sobald seine Dichte geringer wird als die der Atmosphäre.

In Kürze:

Unterschied zwischen Masse und Dichte

• Die Begriffe Masse und Dichte müssen nicht verwirrt bleiben und schwerer oder leichter nur die Masse oder das Gewicht des Objekts widerspiegeln. Das Konzept der Dichte sagt uns, wie viel Material im Einheitsraum gepackt ist, wodurch eine Substanz dichter wird.

• Substanzen, die dichter sind als Wasser, sinken in Wasser, während Substanzen mit geringerer Dichte als Wasser auf Wasser schwimmen.

• Die Dichte eines großen Schiffes, obwohl viel Stahl dazu beiträgt, dass es nicht mehr als 1 g / cm 3 ist, damit es auf Wasser schwimmt.