Unterschied zwischen Ober- und Unterkiefermolaren

Key Difference - Maxillary vs Unterkiefermolaren

Lassen sie uns sehen zunächst die Bedeutung der beiden Begriffe, Kiefer- und Kiefer, bevor es zwischen ihnen auf den Unterschied suchen. Oberkiefermolaren sind die Molaren im Oberkiefer, während Unterkiefermolaren die Molaren im Unterkiefer sind. Bei einem Erwachsenen gibt es vier Arten von Zähnen sowohl im Oberkiefer als auch im Unterkiefer, Schneidezähne (8), Eckzähne (4), Prämolaren (8) und Molaren (12). In diesem Artikel konzentrieren wir uns hauptsächlich auf den Unterschied zwischen Ober- und Unterkiefermolaren. Es gibt 6 Molaren in jedem Bogen und drei Molaren auf beiden Seiten des Bogens. Die Krone der Molaren hat sich zu einer okklusalen (Kau-) Oberfläche mit 3 bis 5 Höckern verändert. Darüber hinaus sind die okklusalen Oberflächen von Molaren größer als die anderer Zähne. Die Hauptrollen von Molaren umfassen das Kauen von Nahrungsmitteln, die Aufrechterhaltung der vertikalen Dimension des Gesichts und helfen, andere Zähne in der richtigen Ausrichtung zu halten. Die Schlüsseldifferenz zwischen ihnen kann in ihrer Position und der Struktur beobachtet werden.

Was sind Maxillarmilare?

Oberkiefermolaren sind die 6 Molaren am Oberkieferbogen. In der lingualen Ansicht ist die geometrische Form dieser Molaren ein Trapezoid. In der okklusalen Ansicht sind diese Zähne rautenförmig mit 2 spitzen und 2 stumpfen Winkeln. Sie haben zwei bukkale Becher und eine bukkale Nut. Die bukkale Oberfläche ist relativ vertikulär. Oberkiefermolaren haben 3 Wurzeln mit Stativanordnung, die die Verankerung im Alveolarknochen verbessern. Das Vorhandensein eines schrägen Grates auf der Okklusionsfläche ist ein charakteristisches Merkmal des Oberkiefermolaren. Die Krone des Oberkiefermolaren ist mehr über der Wurzel zentriert.

Was sind Unterkiefer-Molaren?

Unterkiefermolaren sind die 6 Molaren am Unterkieferbogen. Sie haben 2 Wurzeln und haben keinen schrägen Kamm. Im bukkalen Aspekt ist die geometrische Form des Unterkiefermolaren trapezförmig, während sie in proximalen Aspekten rhomboid ist. Die mesiodistale Breite dieser Zähne ist viel größer als die Kronenhöhe. Die bukkalen Cups sind stumpf und oft attriert. Es gibt zwei buccal Nuten auf der 1 st molar und Einzel buccal Nut 2 nd 3 RD molar. Der bukkale Zervixkamm des Unterkiefermolaren ist vor allem am 1. 999 molaren stärker ausgeprägt.

Was ist der Unterschied zwischen Ober- und Unterkiefermolaren?

Eigenschaften von Ober- und Unterkiefer Molaren

Bukkalansicht

Bukkalen Tassen

Oberkiefermolaren:

Oberkiefermolaren haben zwei Mundbecher.

Unterkiefermolaren: Unterkiefermolaren haben zwei oder drei Mundschalen.

Buccal groove Oberkiefermolaren:

Oberkiefermolaren haben eine bukkale Furche.

Unterkiefermolaren: Unterkiefermolaren haben zwei auf der ersten Backenzahnmolaren.

Anzahl der Wurzeln Oberkiefermolaren:

Oberkiefermolaren haben drei Wurzeln.

Unterkiefermolaren: Unterkiefermolaren haben zwei Wurzeln.

Wurzelstamm Oberkiefermolaren:

Oberkiefermolaren haben einen längeren Wurzelstamm.

Unterkiefermolaren: Unterkiefermolaren haben einen kürzeren Wurzelstamm.

Lingualansicht Cervix der Krone

Oberkiefermolaren:

Bei den Oberkiefermolaren verjüngt sich der Cervix der Krone mehr nach lingual.

Unterkiefermolaren: Unterkiefermolaren Die Cervix der Krone verjüngt sich weniger nach lingual.

Tassen von Carabelli Oberkiefermolaren:

Carabelli-Schalen werden üblicherweise am ersten Molaren im Oberkiefermolaren gesehen.

Unterkiefermolaren: Carabelli-Cups fehlen im Unterkiefermolaren:

Proximale Ansicht Krone

Oberkiefermolaren:

Oberkiefermolaren: Krone ist zentrierter über Wurzel.

Unterkiefermolaren: Unterkiefermolaren: Krone wird mehr lingual über die Wurzel gekippt.

Okklusalansicht Schrägkamm

Oberkiefermolaren:

Oberkiefermolaren: Schräge Grat ist vorhanden.

Molaren des Unterkiefers: Molaren des Unterkiefers: Der schiefe Grat fehlt.

Querrücken Oberkiefermolaren:

Oberkiefermolaren haben nur einen Querrücken.

Molaren des Unterkiefers: Molaren des Unterkiefers haben zwei Querrücken.

Krone Oberkiefermolaren:

Krone des Oberkiefermolaren ist quadratisch.

Unterkiefermolaren: Krone des Unterkiefermolaren ist fünfeckig.

Fossae Oberkiefermolaren:

Oberkiefermolar hat vier; große zentrale und zigarrenförmige distale Fossae.

Unterkiefermolaren: Unterkiefermolaren haben drei Fossae; das Zentrum ist das größte.

Bild Courtesy: "Upper jaw" von Kein maschinenlesbarer Autor vorgesehen. Xauxa vermutet (basierend auf Copyright-Ansprüchen). - Keine maschinenlesbare Quelle zur Verfügung gestellt. Eigenes Werk angenommen (basierend auf Copyright-Ansprüchen). (CC BY 2. 5) via Wikimedia Commons "Unterkiefer" von Kein maschinenlesbarer Autor vorgesehen. Xauxa vermutet (basierend auf Copyright-Ansprüchen). - Keine maschinenlesbare Quelle zur Verfügung gestellt. Eigenes Werk angenommen (basierend auf Copyright-Ansprüchen) ... (CC BY 2. 5) via Wikimedia Commons