Differenz zwischen Milch und Bio-Milch

Milch gegen Bio-Milch

Haben Sie schon einmal von Bio-Lebensmitteln gehört? Dies sind die Lebensmittelprodukte, die ohne den Einsatz von Kunstdünger, Medikamenten und Pestiziden hergestellt oder angebaut wurden. Dies bedeutet, dass der Prozess, der für den Anbau beobachtet wird, rein natürlich ist und daher viel gesünder ist, verglichen mit der Zugabe von Chemikalien, um den Wachstumsprozess zu beschleunigen. In dieser Hinsicht gewinnt eine der gefragtesten Bio-Milchprodukte der Bio-Produkte in der Milchprodukt-Industrie große Aufmerksamkeit. Wie unterschiedlich ist Bio-Milch von normaler Milch?

Bio-Milch ist im Wesentlichen die Milch, die von Kühen beschafft wird, die mit nicht gespritztem Gras gefüttert werden. Dies bedeutet, dass das Futter der Kuh rein chemikalienfrei ist und nicht mit Düngemitteln angebaut wurde. Eine andere Situation, in der man sagen kann, dass die Milch organisch ist, ist, wenn die Milch von Kühen erhalten wurde, denen keine künstlichen Hormone injiziert wurden, nur um ihre Milchproduktion zu steigern. Diese Kühe werden auch auf Gräsern der Weiden ernährt, so dass sie in ihrem natürlichen Lebensraum sein können.

Regelmäßige Milch wird dagegen von Kühen beschafft, die sich von mit Chemikalien angereicherten oder verstärkten Gräsern ernähren. Im Gegensatz zu Bio-Milch wurden Kühe, die reguläre Milch produzieren, öfter Milchproduktionsverstärker injiziert. Auch diese Kühe werden höchstwahrscheinlich in ihren spezialisierten Kuhvierteln gehalten und ebenfalls mit Getreide gefüttert. Aufgrund der Chemikalien, die auch von den Kühen aufgenommen wurden, wenn sie vermehrt Gräser fressen, enthält ihre Milch auch einige Chemikalien, die möglicherweise die Haltbarkeit der Milch im Vergleich zu Bio-Milchprodukten verringern können.

Ein Vorteil des Konsums von Bio-Milch gegenüber normaler Milch besteht darin, dass Sie kein Risiko haben, die Chemikalien und künstlichen Nahrungsmittelverstärker aufzunehmen, die die Kühe selbst gegessen haben. Dies ist eine reinere Milchsorte, die besonders für Kinder sicherer zu trinken ist. Dies bedeutet jedoch nicht, dass normale Milch nicht sicher ist. Normale Milch ist immer noch in Ordnung für das Trinken, da diese Produkte gemäß den Gesundheits- und Sicherheitsstandards bestimmter Regierungsbehörden getestet wurden.

Wie bereits erwähnt, hat Bio-Milch eine längere Haltbarkeit als normale Milch. Dies wird auch bedeuten, dass es teurer ist als letzteres. Darüber hinaus ist Bio-Milch das Ergebnis einer umweltfreundlichen Landwirtschaft, die das gesunde Wachstum anderer Wildtiere unterstützt. Dies summiert sich auch zu den Kosten eines solchen.

Obwohl beide Milchvarianten den gleichen Nährwert haben und trinkbar sind, unterscheiden sie sich dennoch, weil:

1. Bio-Milch ist reiner als normale Milch, da keine chemischen oder künstlichen Substanzen hinzugefügt werden.

2. Bio-Milch hat eine längere Haltbarkeit als normale Milch.

3. Bio-Milch ist teurer als normale Milch.