Unterschied zwischen Mixtapes und Alben

Mixtapes vs Alben

Sprechen über Musik ruft immer unterschiedliche Ideen und Meinungen auf. Es gibt Leute, die nur über Musik reden, aber es gibt andere, die Musik kreieren. Sie erschaffen, produzieren, performen und schreiben Musik. Um ihre Talente zu zeigen, benötigen diese Künstler jedoch bestimmte Geräte und Werkzeuge. Hier kommen Mixtapes und Alben ins Spiel.

Was ist ein Mixtape?

Ein Mixtape ist der Name einer Zusammenstellung von Liedern, die von einem Künstler in einem beliebigen Audioformat aufgenommen wurden. Es spiegelt normalerweise den Geschmack des Compilers wider und kann je nach Art des Genres sehr unterschiedlich sein. Ein Mixtape darf nicht auf einen Künstler beschränkt sein, sondern auch aus verschiedenen Tracks verschiedener Künstler bestehen. Ein Mixtape enthält normalerweise Songs, die der Compiler glaubt, dass andere Leute hören und am meisten schätzen würden. In der Regel sind Mixtapes etwas weniger professionell und werden ausschließlich für Unterhaltungszwecke verwendet. Für den Sänger sind Mixtapes die Zusammenstellung der besten Songs, die er oder sie je aufgenommen hat, um das Beste aus seinem Talent zu zeigen.

Was ist ein Album?

Ein Album bezeichnet eine professionelle Form von Musikaufnahmen, die am Anfang im Vinyl- oder Grammophon-Format erschienen, aber später in einem digitalen Format. Der Inhalt des Albums hängt im Wesentlichen von der Wahl des Produzenten oder der Plattenfirma ab, mit der der Sänger zusammenarbeitet oder arbeitet. Normalerweise sind die Genres auf eins oder zwei beschränkt, wobei sich die Songs um ein bestimmtes Thema drehen. Die Alben enthalten auch dekorative Kunstwerke auf den Covers mit Notizen und Hintergrundinformationen über die Aufnahmen sowie Texte und Bilder der Darsteller. Alben werden in Plattenläden mit dem Ziel verkauft, einen Gewinn für die Plattenfirmen oder die Künstler zu erzielen.

Was ist der Unterschied zwischen Mixtape und Album?

Sowohl Mixtape als auch Album können Songs enthalten, aber beide haben verschiedene Kompilierungsstile. Man mag sich mehr auf pure Unterhaltung und Spaß konzentrieren, während der andere eine weit ernste Seite in der Musik bedeuten kann. Es ist gut zu verstehen, wo die Worte herkommen und was jeder bedeutet, damit wir Musik gut genug verstehen können, um sie mehr zu schätzen.

Ein Mixtape wird von einem Compiler oder dem Künstler selbst erstellt, während ein Album von einem Musikproduzenten oder einer Plattenfirma erstellt wird.

Ein Album hält normalerweise an einem Thema fest und besteht normalerweise aus den Spuren eines einzelnen Künstlers oder einer Band.Der Inhalt eines Mixtapes hängt vom persönlichen Geschmack des Compilers ab und kann aus Tracks oder Songs verschiedener Künstler oder Bands bestehen.

Ein Album ist eine eher formelle oder professionelle Art, Musik zu präsentieren. Ein Mixtape ist ein informelles Mittel, um Musik mit Unterhaltung als ihren einzigen Zweck darzustellen.

Kurz:

1. Mixtapes und Alben bestehen beide aus Musik, die von einem Sänger gesungen wird, um sein oder ihr Talent zu präsentieren und zu teilen.

2. Beide werden unterhalten.

3. Ein Mixtape ist eine Zusammenstellung von Songs, die der Künstler selbst ausgewählt hat, während das Unternehmen oder Produzent das letzte Wort darüber hat, welche Songs in ein Album aufgenommen werden.

4. Mixtapes werden informell wahrgenommen, während Alben als formal und prestigeträchtig angesehen werden.

5. Alben drehen sich in der Regel um ein Genre und Thema, während die Mixtapes aus mehreren Genres und unterschiedlichen Musikthemen bestehen können.