Differenz zwischen Moral und Werten

Moral vs Values ​​

Moral und Werte sind ein Teil des Verhaltensaspektes einer Person. Es gibt keinen großen Unterschied zwischen Moral und Werten, aber beide sind miteinander korreliert. Moral wird aus den angeborenen Werten gebildet. Moral ist ein System von Überzeugungen, das gelehrt wird, um Gutes oder Schlechtes zu entscheiden, während Werte persönliche Überzeugungen oder etwas sind, das von innen kommt. Diese sind emotional verwandt, um richtig oder falsch zu entscheiden. Moral hat mehr sozialen Wert und Akzeptanz als Werte, deshalb wird eine Person mehr für ihren moralischen Charakter als die Werte beurteilt. Man sagt, dass man für eine Person ohne Moral unmoralisch ist, aber für die Person ohne Werte gibt es keinen solchen Ausdruck.

Moral kann mit der Religion, dem politischen System oder einer Geschäftsgesellschaft zusammenhängen. Geschäftsmoral umfasst prompten Service, Exzellenz, Qualität und Sicherheit. Man übt alle Moralvorstellungen, während man ein Geschäft führt, aber die Werte stimmen möglicherweise nicht mit ihnen überein. Diese Moral kommt also nicht von einer Person, sondern wird von der sozialen Gruppe gelehrt und muss befolgt werden. Auf der anderen Seite sind Werte die Maßstäbe, um das Richtige oder das Falsche, das Gute oder das Schlechte, gerecht oder ungerecht zu beurteilen. Sie sind die grundlegenden Prinzipien, die einer Person Anleitung geben, um die Vorzüge und Nachteile einer Sache zu bewerten. Zu den Werten gehören Mut, Respekt, Patriotismus, Ehrlichkeit, Ehre, Mitgefühl usw. All dies ist nicht obligatorisch für die Gesellschaft, sondern hängt von der Wahl des Einzelnen ab.

Letztlich besteht der Unterschied zwischen Moral und Werten darin, dass die Moral den Geboten der Ältesten entspricht und von den Nachkommen nachgefolgt wird. Sie können von Ältesten oder religiösen Lehrern oder Führern der Gesellschaft bestimmt werden, die Menschen von unmoralischen Gedanken wegführen wollen. Man schätzt immer die Moral während seines Lebens und sie ändern sich nie mit der Zeit oder den Bedingungen. Auf der anderen Seite werden Werte nicht von der Gesellschaft oder den Lehrern festgelegt, sondern von einem Individuum geregelt. Werte bedeuten nicht, dass es immer richtig ist. Was für eine Person wertvoll ist, ist für die andere möglicherweise nicht dasselbe. Daher ist es ein persönlicher Aspekt und ändert sich je nach Situation mit Zeit und Bedarf.

Zusammenfassung:

1. Moral wird im Allgemeinen von der Gesellschaft dem Individuum beigebracht, während Werte von innen kommen.

2. Moral dient als Motivation, ein gutes Leben zu führen, während Werte als Intuition bezeichnet werden können.
3. Moral bezieht sich auf Religion, Geschäft oder Politik, während Werte persönliche Grundüberzeugungen oder Prinzipien sind.
4. Die Moral ist tief, während die Werte sich mit der Zeit und den Bedürfnissen ändern.