Unterschied zwischen Kernfusion und Kernspaltung

Kernfusion vs Kernspaltung

, wird gelehrt, dass eine Aktion immer eine gleiche, aber entgegengesetzte Reaktion hat. Das ist die ultimative Philosophie in der Physik und dadurch haben alle Ereignisse und Handlungen immer eine entgegengesetzte Reaktion. Dies ist der Kern der Kernfusion und Kernspaltung. Dies sind zwei verschiedene Arten von Reaktionen, die bestimmte Mengen an Energie freisetzen. In der einfachen Chemie schafft man kleinere Atome, während der andere Atome zu einer größeren Atome kombiniert.

Was ist Kernfusion?

Kernfusion bedeutet definitionsgemäß die Verschmelzung von zwei oder mehr Atomen, um eine größere zu erzeugen. Diese Art der Reaktion ermöglicht es den Atomen, sich zu kombinieren, um ein größeres Atom mit einer höheren Ordnungszahl zu erzeugen. Eine Möglichkeit, eine Kernfusion zu veranlassen, besteht darin, zwei oder mehr Kerne nahe beieinander liegen zu lassen, um eine Reaktion zu bilden, die bewirkt, dass die Atome aneinander haften und sich zu einer zusammen bilden. Die Kernfusion soll natürlich in der Natur vorkommen. Ein gutes Beispiel wären die Sterne in der Galaxis. Es wird gesagt, dass Millionen von Sternen verschmolzen sind, um eine riesige gewaltige Hitze zu werden, die wir jetzt als die Sonne bezeichnen.

Was ist Kernspaltung?

Kernspaltung ist das Gegenteil der Kernfusion. Kernspaltung ist die Teilung eines großen Atoms in zwei oder mehr kleinere Teile. Um eine Spaltung zu erreichen, müssen zwei Bedingungen erfüllt sein: Ein sehr langsames Neutron ist notwendig, damit der Teilungsvorgang stattfindet und eine minimale Menge eines bestimmten Stoffes für die Spaltung auftritt. Diese Menge heißt kritische Masse, die vom Neutron selbst abhängig ist. Eine Kernspaltung findet in der Natur nicht statt, wie es die Fusion tut.

Was ist der Unterschied zwischen Kernspaltung und Fusion?

Sowohl die Kernfusion als auch die Spaltung setzen sehr große und beträchtliche Energiemengen frei und beide teilen sich die gleiche Energiequelle, nämlich das Atom selbst. Der Unterschied zwischen ihnen ermöglicht es uns, den Prozess besser zu verstehen und wird uns auch helfen, das Konzept sowohl der Kernfusion als auch der Kernspaltung zu verstehen.

  • Die Kernfusion nimmt zwei Atome auf und kombiniert sie zu einem Kern, während die Kernspaltung ein Atom annimmt und in zwei Teile zerlegt.
  • Die Kernfusion erzeugt radioaktive Partikel, während Kernspaltung immer radioaktive Substanzen als Nebenprodukte erzeugt, die über Jahrhunderte hinweg aktiv sind.
  • Kernfusionen treten in der Natur auf. Kernspaltungen kommen nicht natürlich vor.

Kurz:

1. Kernspaltung und -fusion setzt große Mengen an Energie frei.

2. Beide erzeugen Energie aus der gleichen Energiequelle: Atom.

3. Die Kernfusion findet in der Natur statt; die Sonne ist das grundlegendste Beispiel, während die Spaltung auf der anderen Seite nicht natürlich vorkommt.

4. Kernfusion ist die Kombination von 2 oder mehr Atomen, um 1 großes Atom zu erzeugen. Kernspaltung ist die Teilung eines größeren Atoms in zwei oder kleinere atomare Teilchen.

5. Bei der Kernfusion sollten zwei oder mehr Kerne nahe beieinander liegen, um Energie zu erzeugen, damit beide aneinander kleben können. Die Kernspaltung muss dagegen eine kritische Masse und ein sehr langsames Neutron haben, damit die Spaltung stattfindet