Unterschied zwischen Ärgernis und Übertreten

Ärgernis gegen Trespass

Du pflanzst einen Baum in deinem Besitz, aber er wächst und breitet sich aus, um das Eigentum deines Nachbarn zu erreichen, um ihm Probleme zu bereiten, ist es Ärgernis oder Schuld? Was, wenn jemand Ihr Eigentum ohne Ihre Erlaubnis betritt, um Sie zu stören, wenn Sie dort genießen. Es gibt viele Szenarien, in denen Menschen aufgrund ihrer Ähnlichkeiten zwischen diesen beiden Delikten verwechselt werden. Trotz Ähnlichkeiten und Überschneidungen gibt es jedoch genug Unterschiede zwischen Belästigung und Hausfriedensbruch, die in diesem Artikel hervorgehoben werden.

Belästigung

Im Allgemeinen wird jede Person, Sache oder Umstand, der / die eine andere Person belästigt, als Belästigung bezeichnet. Es wird jedoch rechtswidrig, wenn verhindert wird, dass jemand sein eigenes Eigentum genießt und nutzt. Das bedeutet, dass ein Gutsbesitzer eine andere Person wegen Belästigung verklagen kann, wenn er wegen seines Vermögens nicht in der Lage ist, sein Eigentum zu genießen. Somit ist Belästigung in der Natur indirekt. Ein Nachbar, der in seinem eigenen Haus laut Musik spielt, kann für Sie eine Belästigung sein. Sie werden genervt, weil Sie nicht friedlich tun können, was Sie tun.

Der Ton ist nur ein Beispiel und kann durch Geruch, Umweltverschmutzung, Rauch, Elektrizität, Vibrationen usw. auch durch Geräusche verursacht werden. Die zu bedenkende Sache ist, dass die Person, oder der Zustand muss den Gebrauch des Eigentums des Klägers in friedlicher Weise beeinträchtigen.

Trespass

Trespass ist eine unerlaubte Handlung, bei der jemand auf direkte Weise in das Eigentum des Klägers eingreifen muss. Wenn ein Nachbar auf Ihrem Grundstück Bäume pflanzt, ist es eine Übertretung. Selbst wenn er einige Steine ​​wirft, die in dein Eigentum fallen, klassifiziert die Handlung als Übertretung. Trespass umfasst nicht nur die Fläche, sondern auch den Luftraum über dem Grundstück des Klägers. Das Ding, an das man sich im Falle einer Übertretung erinnern kann, ist, dass es nur dann in Aktion tritt, wenn es eine physische Invasion durch eine Sache oder eine Person gibt. Wenn jemand rechtswidrig in Ihr Eigentum eintritt und dort bleibt, gilt er als Hausfriedensbruch.

Was ist der Unterschied zwischen Nuisance und Trespass?

• Die Übertretung erfordert die Einreise in das Eigentum des Klägers, während Belästigung indirekt ist und von außerhalb des Eigentums des Klägers stattfinden kann.

• Grundbesitzer haben das Recht, ihr Eigentum zu genießen, und wenn dieses Recht dadurch beeinträchtigt wird, dass die unerlaubten Handlungen von Verstößen und Übertretungen in Kraft treten.

• Übertretung ist direkt und erfordert physische Invasion, während Belästigung indirekt verursacht werden kann.

• Es gibt Beeinträchtigungen des Besitzes in Übertretung, während es nicht in Lästigkeit erforderlich ist.