Unterschied zwischen Pflegeheim und betreutem Wohnen

Pflegeheim versus betreutes Leben

Die schnelle und wettbewerbsintensive Umgebung, die wir heute haben, hat uns dazu gebracht, sehr beschäftigt und beschäftigt zu werden. Hatten die Menschen früher viel Zeit mit Familien zu verbringen, ist dies heute sehr selten geworden.

Dies hat zur Entwicklung von Pflegeheimen und Einrichtungen für betreutes Wohnen geführt. Während beide Einrichtungen auf die Bedürfnisse von Menschen zugeschnitten sind, die nicht mehr in der Lage sind, sich selbst zu schützen, haben sie sehr unterschiedliche Funktionen und Anforderungen.

In einer Einrichtung für betreutes Wohnen sind Individuen unabhängiger. Sie brauchen nur Hilfe beim Baden, Pflegen und bei der Zubereitung von Speisen. Sie können frei tun, was sie wollen und stehen in ständigem Kontakt mit anderen Menschen.

Auf der anderen Seite beherbergt ein Pflegeheim Menschen, die besondere Pflege benötigen, vor allem solche, die aufgrund psychischer oder physischer Beschwerden eine ständige Pflegeüberwachung benötigen. Diese Personen, obwohl krank, benötigen keine Krankenhausbehandlung; Sie müssen nur in ihren anderen Aktivitäten gefüttert, gebadet und unterstützt werden.

Pflegeheime sind wie Krankenhäuser, und sie helfen auch bei der Rehabilitation von Menschen mit schweren gesundheitlichen Problemen. Die Patienten haben möglicherweise keine Privatsphäre und teilen sich oft Räume.

Betreutes Wohnen bietet den Kunden komfortable und private Wohneinrichtungen. Sie richten sich an Personen, die möglicherweise nicht in der Lage sind, tägliche Aufgaben zu erledigen, aber dennoch in der Lage sind, sich fortzubewegen und keine besondere medizinische Versorgung benötigen.

Es gibt älteren Menschen eine würdige und unabhängige Lebensführung, ohne ihre Familien unter Druck setzen zu müssen. Essen ist für sie vorbereitet und sie können andere Bewohner besuchen, so dass sie sich nicht isoliert und alleine fühlen.

Bei der Wahl zwischen Pflegeheim und Betreutem Wohnen ist zu beachten, dass ein Pflegeheim für Menschen konzipiert ist, die eine ständige und spezielle medizinische Versorgung benötigen, während ein Betreutes Wohnen für Menschen gedacht ist, die nur eine moderate Unterstützung benötigen ihre täglichen Aktivitäten.

Zusammenfassung

1. Ein Pflegeheim ist für Menschen gedacht, die eine besondere medizinische Versorgung benötigen, während ein Betreutes Wohnen für Menschen gedacht ist, die nur Hilfe bei ihren täglichen Aktivitäten benötigen.
2. Ein Pflegeheim ist wie ein Krankenhaus eingerichtet, während ein Betreutes Wohnen wie eine Gemeinschaft eingerichtet ist und private Wohnungen für die Bewohner bieten kann.
3. Es gibt Privatsphäre und die Bewohner sind in einer Einrichtung mit betreutem Wohnen unabhängiger, während Patienten sich die Räume in einem Pflegeheim teilen können.
4. Ein Betreutes Wohnen ist geeignet für alte Menschen, die sich nicht mehr um ihre Bedürfnisse kümmern können, wie zum Beispiel Essen zubereiten oder das Haus putzen, während ein Pflegeheim für geistig oder körperlich kranke Menschen geeignet ist.