Unterschied zwischen allwissenden und allmächtigen

Allwissend gegen Allmächtig

Es gibt viele Ähnlichkeiten zwischen "allwissend" und "allmächtig". "Wenn man diese Begriffe betrachtet, enthalten beide Wörter die Vorsilbe" Omni ". "Omni" ist lateinisch für "alles" oder "unendlich". "

Beide Wörter funktionieren auch als Adjektive und Substantive. Außerdem werden beide Begriffe häufig als Attribut eines Schöpfers oder eines höchsten Wesens verwendet. Diese Attribute wurden von Gläubigen aufgrund von erhabenen Phrasen in heiligen Texten und klassischen religiösen Lehren angenommen.

Beide Wörter haben jedoch unterschiedliche Bedeutungen. "Allwissend" bedeutet "unendliches Wissen, Bewusstsein, Verständnis, Einsicht oder Wahrnehmung. "Es wird auch verwendet, um die Universalität und Vollständigkeit der genannten Attribute zu bestimmen. Allwissend kann als inhärent (alles zu wissen, was ein Wesen wissen will und was auch bekannt sein kann) und total (alles unabhängig von Verlangen oder Neigung) klassifiziert werden.

Das Wort "allwissend" hat seinen Ursprung im Lateinischen. Das modifizierte Latein (in anderen Büchern, Neo-Latein) "omniscientem" ist das Wort Ursprung von "allwissend. "Allwissend" wird seit den 1600er Jahren verwendet. Das Suffix "scient" (die verkürzte Form von "scienta" oder "sciens") bedeutet "Wissen. "Es hat auch andere Formen. Beispiele sind die Adverbien "allwissend" und "nicht allwissend". "Darüber hinaus hat es eine Adjektivform von" nicht-allwissend. "

Andererseits bedeutet" allmächtig "" unendliche Macht, Autorität und Macht ". A mit diesem Attribut zu sein würde die totale Kontrolle über alle Bereiche und Situationen annehmen. "Allmächtig" kam vom lateinischen "Omnipotentem". "Potent" ist das lateinische Suffix für "mächtig". Das Wort wurde seit dem frühen 14. Jahrhundert verwendet. > Formen von "allmächtig" enthalten zwei Adverbien: "omnipotent" und "nicht omnipotent" sowie ein anderes Adjektiv "nicht omnipotent". Beide Begriffe sind fast gleich und werden üblicherweise im Zusammenhang mit Religion verwendet der Grund, warum die Menschen sie fälschlicherweise füreinander verwenden.

Das höchste Wesen eines jeden Glaubens wird als allmächtig betrachtet und hat Kräfte jenseits der Vorstellungskraft.Als omnipotent bedeutet auch, dass das Höchste Wesen in der Lage ist, alles zu tun, eben die unlogischen Möglichkeiten zur Freude des Seins zu jeder gegebenen Zeit Das höchste Wesen wird auch als konsistent und in Übereinstimmung mit seiner Natur angesehen.

Abgesehen von himmlischen Wesen gelten Staatsoberhäupter oder mächtige Monarchen in ihren Regierungen, Territorien und Reichen als allmächtig.

Im christlichen Glauben hat Gott vier O's. Er ist allwissend und allmächtig. Gott ist auch allgegenwärtig (bedeutet "an allen Orten") und "omnibenevolent" (was "alles gut" bedeutet).Dieser Glaube ist in der klassischen Theologie verwurzelt.

Es gibt jedoch viele Menschen, die versuchen, die Eigenschaften Gottes zu erklären oder logisch zu verstehen, besonders wenn Gott allwissend und allmächtig ist. Die Debatte ist bekannt als das Göttliche Paradox. Die Diskussionen konzentrieren sich hauptsächlich darauf, ob Gott wirklich allmächtig, allwissend oder beides ist. Im Laufe der Jahre wurden von verschiedenen Teilnehmern Debatten in verschiedenen Medien über dieses spezielle Thema geführt.

Der Grund, warum Gott als allmächtig und allwissend gilt und der Kontext der Göttlichen Paradox-Debatte die Annahme ist, dass ein allmächtiges Wesen ( wie ein Schöpfer) würde auch bedeuten, dass das Wesen allwissend ist.

Zusammenfassung:

1. Sowohl "allmächtig" als auch "allwissend" haben den lateinischen Ursprung und die gleiche lateinische Vorsilbe ("Omni"). "Omni" bedeutet "alles" oder "unendlich". "

2. Beide werden auch verwendet, um ein höchstes Wesen zu beschreiben und den Eindruck von Unendlichkeit und Vorherrschaft zu erwecken.
3. Als Redewendungen werden beide als Substantive und Adjektive verwendet; sie haben jedoch auch Adverbformen und verwandte Wörter.
4. Der Hauptunterschied zwischen den Begriffen ist ihre Bedeutung. "Allwissend" bedeutet grundsätzlich "alles Wissen", während "allmächtig" "allmächtig" bedeutet. "
5. Beide Wörter werden im christlichen Kontext verwendet, hauptsächlich in Bezug auf Gott. Die Begriffe werden als Attribute Gottes verwendet und waren Gegenstand von Debatten und Diskussionen, die als Göttliches Paradox bekannt sind.
6. Basierend auf der Verwendung von Wörtern wurde "allmächtig" früher als "allwissend" verwendet. "