Unterschied zwischen Lohnsteuer und Einkommensteuer

Lohnsteuer gegenüber Einkommensteuer

Steuern sind allgemein als Finanzabgaben bekannt, die an die Regierung von Personen gezahlt werden, von denen bekannt ist, dass sie Geldzuflüsse von ihre Gehälter, Löhne und Gewinne aus Vermögenswerten. Steuern werden in der Regel zwingend eingeholt; in dem Sinne, niemand will bereitwillig Steuern zahlen, und nur tun, wie sie verpflichtet sind, solche Zahlungen an die Regierung per Gesetz zu leisten. Lohnsteuern und Einkommenssteuern werden auf das Gehalt einer Person erhoben. Aufgrund ihrer Ähnlichkeiten werden Lohnsteuer und Einkommensteuer oft verwirrt, um dasselbe zu bedeuten, obwohl sie sich sehr voneinander unterscheiden. Der folgende Artikel bietet eine umfassende Erläuterung der Lohnsteuer und der Einkommensteuer und hebt die Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen diesen beiden Arten von Steuern hervor.

Einkommensteuer

Einkommensteuer ist eine Steuer, die von der Regierung auf das Einkommen erhoben wird, das von einer Einzelperson geleistet wird. Eine Person, die ein höheres Einkommen erzielt, fällt in eine höhere Steuerklasse und wird daher einer höheren Besteuerung unterliegen. So wie Steuern auf das Einkommen eines Einzelnen erhoben werden, so ist dies auch für ein Unternehmen der Fall. Die Steuer, die auf das Einkommen eines Unternehmens erhoben wird, wird als Körperschaftssteuer bezeichnet. Ein wesentlicher Unterschied zwischen der Körperschaftssteuer und der Einkommensteuer besteht jedoch darin, dass die Körperschaftssteuer auf das Nettoeinkommen des Unternehmens erhoben wird, während die Körperschaftssteuer das gesamte Einkommen der Person besteuert. Einkommenssteuer ist eine Haupteinnahmequelle für die Regierung, und daher muss jede Person, die rechtmäßig beschäftigt ist und ein Gehalt hat, das in die relevanten Steuerklassen fällt, Steuern an die Regierung auf das Einkommen, das sie verdienen, zahlen.

Lohnsteuer

Lohnsteuern werden von Mitarbeitern und Arbeitgebern gezahlt und an die Regierung für bestimmte Zwecke gezahlt. Lohnsteuern werden verwendet, um Sozialversicherung, Sozialabgaben und Medicare zu finanzieren. Das Geld, das von den Lohnsteuern gesammelt wird, geht direkt zu diesen Arten von Programmen und kann nicht für andere Zwecke verwendet werden. Lohnsteuern gelten nur für die Gelder, die ein Arbeitnehmer als Gehälter, Löhne, Prämien usw. erhält. Darüber hinaus gilt die Besteuerung für Medicare für das Gesamteinkommen; Die Besteuerung für die soziale Sicherheit wird jedoch nur für einen bestimmten Teil des Einkommens des Arbeitnehmers gelten, der jährlich je nach Inflationsniveau variieren wird. Lohnsteuern sind keine progressiven Steuern, und die Zinssätze, die für Medicare und soziale Sicherheit bezahlt werden, bleiben unabhängig vom Einkommen des Individuums konstant.

Was ist der Unterschied zwischen Lohnsteuer und Einkommensteuer?

Einkommensteuer und Lohnsteuer sind einander sehr ähnlich, da beide von der Bundesregierung beauftragt werden und beide Steuern auf Einkommen basieren, das von Einzelpersonen verdient wird. Der Hauptunterschied zwischen beiden besteht darin, dass die Einnahmen der Regierung für die Einkommensteuer für allgemeine Operationen verwendet werden, wohingegen das Lohnsteuereinkommen ausschließlich für die soziale Sicherheit und Medicare verwendet wird. Die Einkommensteuer wird vom Arbeitnehmer bezahlt und basiert auf dem Gesamteinkommen, das eine Person in einem Jahr verdient. Das Gesamteinkommen umfasst Gehälter und Löhne neben anderen Einkünften wie Kapitalerträge, Zinserträge usw. Allerdings werden Lohnsteuern nur von den Löhnen und Gehältern einer Person abgeleitet. Die Ertragssteuern sind progressiv, und der für die Einkommensteuer geltende Steuersatz wird mit dem Einkommen des Einzelnen steigen. Dies ist bei Lohnsteuern nicht der Fall, wenn derselbe Steuersatz unabhängig vom Einkommensniveau der Einzelperson gilt.

Zusammenfassung:

Lohnsteuer und Einkommensteuer

• Einkommensteuer und Lohnsteuer sind einander sehr ähnlich, da beide von der Bundesregierung mandatiert werden und beide Steuern auf Einkommen basieren, das von Einzelpersonen verdient wird.

• Die Einkommensteuer ist eine Steuer, die von der Regierung auf das Einkommen erhoben wird, das von einer Einzelperson geleistet wird und die von der Regierung für allgemeine Operationen verwendet wird.

• Lohnsteuern werden von Mitarbeitern und Arbeitgebern gezahlt und an die Regierung gezahlt und dienen der Finanzierung von Sozialversicherungen, Sozialversicherungen und Medicare.

• Die Einkommensteuer basiert auf dem Gesamteinkommen, das eine Person in einem Jahr erwirtschaftet, während die Lohnsteuern nur aus den Löhnen und Gehältern einer Person stammen.

• Die Steuern vom Einkommen und vom Ertrag sind progressiv, und der für die Einkommensteuer geltende Steuersatz wird mit dem Einkommen des Einzelnen steigen, was bei den Lohnsteuern nicht der Fall ist; Für Lohnsteuern gilt derselbe Steuersatz unabhängig vom Einkommen der Person.