Unterschied zwischen pflanzlichen und tierischen Vakuolen

Pflanze gegen Tiervakuolen

Saugküken sind Abteile in Zellen, die mit Wasser gefüllt sind. Sie können auch anorganische und organische Moleküle enthalten. Mehrere Membranvesikel verschmelzen und führen zu Vakuolen. Es gibt keine spezifische Form für eine Vakuole. Es variiert je nach Anforderung der Zelle. Je nach Zelltyp variieren die Funktionen, die von der Vakuole ausgeführt werden. Vakuolen können Materialien isolieren, die für die Zelle schädlich sein können. Vakuolen enthalten Abfallprodukte. Sie enthalten Wasser in Pflanzenzellen. Sie halten Turgor in den Zellen aufrecht. Sie helfen auch, einen sauren pH-Wert aufrechtzuerhalten. Vakuolen unterstützen die Lyse und das Recycling von falsch gefalteten Proteinen in der Zelle. In Protisten speichern Lebensmittel Lebensmittel.

Pflanzenzellvakuolen

In den meisten reifen Pflanzenzellen ist eine große zentrale Vakuole vorhanden. Die Vakuole nimmt normalerweise einen sehr großen Prozentsatz des Volumens der Zelle ein. Cytoplasmaströme können durch die Vakuole laufen. Eine Membran genannt Tonoplast umgibt die Vakuole. Der Tonoplast trennt den vakuolaren Inhalt vom Zytoplasma. Tonoplast beinhaltet hauptsächlich die Regulierung der Ionenbewegung um die Zelle herum. Wenn Protonen vom Zytoplasma zur Vakuole transportiert werden, stabilisiert sich der cytoplasmatische pH-Wert. Daher wird das Innere der Vakuole saurer. Die dadurch erzeugte Protonentriebkraft ist für die Zelle nützlich, um Nährstoffe durch die Vakuole zu transportieren. Die saure Umgebung innerhalb der Vakuole erleichtert die Wirkung der abbauenden Enzyme. Die Anzahl und Größe der Vakuolen kann je nach den verschiedenen Entwicklungsstadien der Zelle variieren. Eines der besten Beispiele ist, dass die Anzahl und Größe der Vakuolen des Gefäßkambiums im Winter und im Sommer variieren. Im Winter kann die Zelle eine große Anzahl kleiner Vakuolen enthalten, und im Sommer enthält die Zelle nur eine große Vakuole. Zusätzlich zur Speicherfunktion wird eine Hauptfunktion der Vakuole darin bestehen, den Turgordruck aufrechtzuerhalten. Proteine, die weitgehend dazu beitragen, sind die Aquaporine. Durch aktiven Transport regulieren sie den Wasserfluss zur und von der Vakuole. Wenn Wasser in die Vakuole eindringt, wird die Zelle geschwollen. Im Gegensatz dazu schrumpft die Zelle, wenn die Vakuole Wasser verliert, und wird plasmolysiert. Turgor Druck ist sehr wichtig, um die Zelle zu unterstützen.

Tierzellenvakuolen

Tiervakuolen sind normalerweise kleiner, aber in großer Anzahl vorhanden. Einige Tierzellen haben überhaupt keine Vakuolen. Während der Exozytose wirken die Vakuolen als Speichervesikel, die das Einschließen, Transportieren und Entsorgen einiger Proteine ​​und Lipide ermöglichen. Phagozytose ist eine Art von Endozytose. Dies ist ein Prozess, der Fremdpartikel wie Bakterien einschließen kann.Wenn die Membran der Zelle eindringt, um die Bakterien zu verschlingen, bildet sich eine Vakuole. Lysosomen verschmelzen mit diesen Vakuolen und setzen Lysozyme frei, die das Fremdpartikel zerstören.

Was ist der Unterschied zwischen Pflanzenvakuolen und Tiervakuolen?

• Pflanzenzellvakuolen sind größer und Tierrufvakuolen sind kleiner.

• Normalerweise findet man eine große zentrale Vakuole in Pflanzenzellen und in tierischen Zellen kann es viele geben.

• Pflanzenzellvakuolen sind permanente Strukturen, bei denen Tiervakuolen meist temporäre Strukturen sind.