Unterschied zwischen Wahrscheinlichkeit und Zufall

Wahrscheinlichkeit vs. Wahrscheinlichkeit

ist. Der Zufall ist ein Wort, das üblicherweise im alltäglichen Leben verwendet wird, vor allem bei Glücksspielen, bei denen die Chancen auf ein bestimmtes Ereignis diskutiert werden. Ein Schüler kann sehr gute oder gute Chancen haben, eine Prüfung zu klären, oder ein Boxer kann sehr geringe Chancen haben, seinen Gegner in einem Kampf zu schlagen. Wenn ein schwaches Team Basketball gegen ein sehr starkes Team spielt, sagen wir, dass es nur eine äußere Chance hat, das stärkere Team zu schlagen oder dass es absolut keine Gewinnchance hat. Man kann also sehen, dass die Wahrscheinlichkeit ein Begriff ist, der die Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses beschreibt. Wahrscheinlichkeit ist andererseits ein Zweig der Mathematik, der in der Lage ist, die Wahrscheinlichkeit oder Wahrscheinlichkeit eines prozentualen Ereignisses zu berechnen. Die Wahrscheinlichkeit ist wissenschaftlich begründet und wenn Sie 10 Wahrscheinlichkeitswerte haben und die Wahrscheinlichkeit, dass 1 Ereignis stattfindet, berechnet werden soll, beträgt die Wahrscheinlichkeit 1/10 oder das Ereignis hat eine Wahrscheinlichkeit von 10%. Obwohl die beiden Begriffe Zufall und Wahrscheinlichkeit extreme Ähnlichkeiten aufweisen, gibt es viele Unterschiede zwischen ihnen, die in diesem Artikel diskutiert werden.

Die Wahrscheinlichkeit als eigenständiges Studienfach in der Mathematik stammt aus der Untersuchung von Glücksspielen. Eine Münze zu werfen, ein Roulette-Rad zu drehen oder einen Würfel zu würfeln, sind perfekte Beispiele für Glücksspiele. Es war im siebzehnten Jahrhundert, dass Spieler den berühmten Mathematiker Blaise Pascal und Pierre de Fermat fragten, um ihnen zu helfen, ihre Gewinnchancen in diesen Spielen zu kennen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Baby als Junge oder Mädchen geboren wird, ist unsicher, aber da nur zwei Ergebnisse möglich sind, kann gesagt werden, dass die Wahrscheinlichkeit oder Wahrscheinlichkeit, dass ein Baby ein Junge oder ein Mädchen ist, gleich oder 50% ist. Im Fall von Würfeln, die gewürfelt werden, beträgt die Wahrscheinlichkeit von 5 in einer einzelnen Würfelrolle 1/6, was 16 66% ist.

Heutzutage wird in vielen Bereichen wie Finanzwesen, Medizin, Genetik, Marketing, soziologische Untersuchungen und sogar Wissenschaft die Wahrscheinlichkeit einer Prognose des Ereignisses genutzt. Exit Umfragen bei Wahlen sind das Ergebnis der Wahrscheinlichkeit.

In Kürze:

• Chance ist ein alltägliches Wort, das in einer Situation verwendet wird, in der es um ein Ereignis geht, während die Wahrscheinlichkeit eine präzise Messung dieser Chance ist.

• Wahrscheinlichkeit ist ein spezieller Zweig der Mathematik, der Menschen hilft, die prozentuale Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses zu bestimmen, während die Chancen eines Ereignisses im täglichen Leben lediglich Meinungen sind.