Unterschied zwischen Steinsalz und Meersalz

Meersalz

kristalliner Feststoff, der ein wichtiger Bestandteil unserer Nahrung ist. Tatsächlich können wir uns kein Essen ohne Salz vorstellen. Trotz der Tatsache, dass unser Essen schmackhafter ist, kann Salz auch gesundheitliche Probleme verursachen. Es gibt viele Sorten von Salz mit Steinsalz und Meersalz als gesündere Alternativen als das gemeinsame Tafelsalz betrachtet werden. Es gibt viele, die zwischen den Begriffen Steinsalz und Meersalz verwirrt bleiben und diese Sorten als Synonyme betrachten. Trotz Ähnlichkeiten gibt es auch Unterschiede, die in diesem Artikel hervorgehoben werden.

In früheren Zeiten galt Salz als eine sehr teure Ware, die mit Gold und anderen wertvollen Gegenständen vergleichbar war. Das lag daran, dass Salz nicht in großen Mengen produziert und für das Überleben der Menschen als wesentlich angesehen wurde. Die Zeiten haben sich jedoch geändert, und heute gilt Salz als Dämon in der Welt der Ernährung und Nahrungsmittel, wobei die meisten Menschen versuchen, auf eine gesündere Salzsorte umzustellen, um von Krankheiten fern zu bleiben. Würzen von Lebensmitteln mit Salz macht es nicht tödlich. Es ist, was zu Ihrem Essen hinzugefügt wird oder was gelöscht wird, das am wichtigsten ist.

Steinsalz

Das Kochsalz, auch Speisesalz genannt, ist eine raffinierte Version von Steinsalz. Es wird während des Garens zu Lebensmitteln hinzugefügt, um den salzigen Geschmack hinzuzufügen. Es ist hauptsächlich Natriumchlorid, und wenn es in der Form eines Minerals auftritt, heißt es Halit oder Steinsalz. Es ist in Baumärkten und Lebensmittelgeschäften in großen Juteleinen Taschen und für viele verschiedene Zwecke verwendet. Steinsalz hat das gleiche Natriumchlorid wie im Speisesalz, aber es ist gröber und hat dickere Kristalle, die viel Zeit brauchen, um sich aufzulösen. Aus diesem Grund wird es nicht direkt zum Kochen verwendet. Der Grund, warum dieses Salz als Steinsalz bezeichnet wird, liegt darin, dass es nicht aus Meerwasser stammt, sondern eher aus unterirdischen Gesteinsformationen gewonnen wird.

Steinsalz wird verwendet, um das Eis von Straßen nach Schneefall zu schmelzen, da es den Schmelzpunkt von Eis senkt. Dies ist der Grund, warum es auch verwendet wird, um Eis zu Hause zu machen. Es ist auch beim Konservieren und Beizen bevorzugt. Es gibt viele natürliche Steinsalzminen in der Welt, eines in Pakistan ist das größte natürliche Steinsalzbergwerk der Welt. Die Hauptquelle für Steinsalz ist das Meerwasser, das verdampft wird, um NaCl zu hinterlassen.

Meersalz

Meersalz ist das Salz, das durch die Verdunstung von Meerwasser entsteht. Es ist im Grunde Natriumchlorid, obwohl es auch einige andere Mineralien enthält. Diese Mineralien werden als Spurenmineralien bezeichnet, da sie in sehr geringen Mengen vorkommen und Magnesium, Jod, Schwefel usw. enthalten.Es wird auch koscheres Salz genannt, das in jüdischen Rezepten zum Kochen zugelassen ist. Obwohl Meersalz 98% NaCl enthält, ist es dennoch weniger salzig als Kochsalz. Es gibt viele Befürworter von Meersalz, die sagen, dass es voller Aromen und gesünder als Tafelsalz ist.

Was ist der Unterschied zwischen Steinsalz und Meersalz?

• Quelle des Steinsalzes ist unterirdische Bergwerke, während die Quelle des Meersalzes Meerwasser ist.

• Meersalz enthält viele andere Mineralien außer Natriumchlorid und Steinsalz selbst kommt in Form eines Minerals vor, das Halit genannt wird.

• Meersalz wird nicht als Kochsalz raffiniert, und es enthält Natriumchlorid in einem geringeren Prozentsatz als Kochsalz.

• Meersalz wird aufgrund des Vorhandenseins von Spurenelementen als geschmackvoller angesehen.