Unterschied zwischen König und Adel

Hauptunterschied - Royalty vs Adel

Obwohl die Ideen der Lizenzgebühren und Adel sind eng verwandt, gibt es einen Unterschied zwischen diesen beiden Wörtern. Wir haben in den Nachrichten und Zeitungen gehört, wo die Leute über die Angehörigen der königlichen Familie und auch über die Leute von edler Geburt sprechen. Sind diese gleich? Oder können wir einen Unterschied zwischen diesen beiden Typen erkennen. Königshaus bezieht sich auf die Menschen, die Mitglieder der königlichen Familie sind. Dazu gehören der König, die Königin, die Fürsten und die Prinzessinnen. Der Adel dagegen ist ebenfalls von hoher Zucht. Nicht alle Adligen sind jedoch Lizenzgebühren. Adlige können lose als diejenigen definiert werden, die der aristokratischen Klasse in der Gesellschaft angehören. Dies ist der entscheidende Unterschied zwischen Königshöfe und Adel. Lassen Sie uns in diesem Artikel die Unterschiede zwischen den beiden Wörtern, der königlichen Hoheit und dem Adel untersuchen.

Was ist Royalty?

Königshaus bezieht sich auf die Personen, die Mitglieder der königlichen Familie sind. In der Vergangenheit war die Idee der Lizenzgebühren recht häufig, da die meisten Regionen von Königen und Königinnen regiert wurden. Diese Könige und Königinnen gehören zum König. Bei der Beobachtung der modernen Welt bemerkt man, dass das Konzept der Lizenzgebühren langsam verblasst. Dies ist vor allem auf die Entstehung verschiedener Formen von Regierungen zurückzuführen, die die Position der Lizenzgebühren ersetzt haben.

Royalty ist nicht etwas, was ein Individuum erreichen kann. Es ist ein zugeschriebener Status . Eine Person muss zu einer solchen Familie geboren werden, um Königin zu sein. Das geht von einer Generation zur anderen weiter. Wenn der König stirbt, wird sein Erbe auf den Thron kommen. Wenn wir ein modernes königliches Beispiel geben würden, könnten Königin Elisabeth der Zweite und Prinz von Wales als schöne Beispiele für die britische Königsfamilie angesehen werden. Es ist wichtig zu betonen, dass in vielen anderen Ländern Lizenzgebühren vorhanden sind, obwohl die königliche Hoheit jetzt nicht die höchste Macht hat wie in der Vergangenheit.

König Henry I

Was ist Adel?

Der Adel kann einfach als Aristokratie verstanden werden. Die Menschen, die als Adlige gelten, gehören zur höchsten Klasse und haben erbliche Titel. In gewisser Weise können auch Royals als Adlige angesehen werden, da sie der höchsten Klasse in der sozialen Struktur angehören. Einige Beispiele für Adlige sind Herzöge, Herzoginnen, Grafen, Gräfinnen, Barone, Baronessen usw. Es ist jedoch wichtig hervorzuheben, dass Royals immer den Adligen überlegen sind.

Der Adel ähnelt in gewisser Weise der königlichen Hoheit, da die Menschen auch von hohen Geburten und Rängen stammen. Ein klarer Unterschied zwischen den beiden ergibt sich jedoch aus der Tatsache, dass Adlige Macht, Titel und andere Privilegien von den Royals erhalten.Daher sind die beiden sehr verbunden. Der Adel geht auch von einer Generation zur anderen, wenn sie versuchen, ihre Positionen zu sichern.

Gräfin Yelizaveta Vorontsova

Was ist der Unterschied zwischen König und Adel?

Definitionen von Königshaus und Adel:

Königshaus: Königshaus bezieht sich auf die Personen, die Mitglieder der königlichen Familie sind.

Adel: Adel kann einfach als Aristokratie verstanden werden. Die Menschen, die als edel gelten, gehören zur höchsten Klasse und haben erbliche Titel.

Merkmale des Königshauses und des Adels:

Adlige Klasse:

Royalty: Das Königshaus gehört den Adeligen.

Adel: Der Adel gehört auch zu Aristokraten.

Beispiele:

Royalty: Könige, Königinnen, Prinzen und Prinzessinnen sind Royalty.

Adel: Herzöge, Herzoginnen, Grafen, Gräfinnen, Barone, Baronessen usw. sind Adel.

Bild mit freundlicher Genehmigung:

1. König Heinrich I. von NPG [Public domain], via Wikimedia Commons

2. George Hayter - Porträt der Gräfin Yelizaveta Vorontsova - WGA11228 Von George Hayter [Public domain], über Wikimedia Commons