Unterschied zwischen S- und P-Blockelementen

P-Block-Elemente

Die -Tastendifferenz zwischen s- und p-Blockelementen lässt sich am besten anhand ihrer elektronischen Konfiguration erklären. In den s-Blockelementen füllt sich das letzte Elektron zur s-Subshell und in p-Blockelementen füllt sich das letzte Elektron zur p-Subshell. Wenn sie Ionen bilden; s-Blockelemente entfernen ihre Elektronen leicht aus der äußersten s-Subshell, während p-Blockelemente Elektronen zur p-Subshell akzeptieren oder Elektronen aus der p-Subshell entfernen. Einige Elemente in der p-Gruppe bilden positive Ionen, die Elektronen aus der äußersten p-Subshell entfernen, und einige Elemente (die elektronegativsten Elemente) bilden negative Ionen, die ein Elektron von anderen annehmen. Wenn Sie die chemischen Eigenschaften berücksichtigen, besteht ein wesentlicher Unterschied zwischen s- und p-Blockelementen. Das ist im Wesentlichen auf die Elektronenkonfiguration zurückzuführen.

Was sind S-Block-Elemente?

S-Block-Elemente sind die chemischen Elemente in Gruppe I und Gruppe II im Periodensystem. Da s Subshell nur zwei Elektronen aufnehmen kann, haben diese Elemente in der äußersten Schale meistens eine (Gruppe I) oder zwei (Gruppe II) Elektronen. Die Elemente in Gruppe I und II sind oben in der Tabelle gezeigt.

IA II A
2 Sr Cs 7 Fr
Ra II A
Erdalkalimetalle Alle Elemente in s-Block bilden positive Ionen und sind sehr reaktiv. Die Platzierung der S-Block-Elemente im Periodensystem
Was sind P-Block-Elemente? P-Block-Elemente sind die Elemente, deren letztes Elektron in p-Subshell füllt. Es gibt drei p-Orbitale; Jedes Orbital kann zwei Elektronen aufnehmen, was insgesamt sechs p-Elektronen ergibt. Daher haben p-Block-Elemente ein bis sechs p-Elektronen in ihrer äußersten Schale. P-Block enthält sowohl Metalle als auch Nichtmetalle; Außerdem gibt es einige Metalloide.
13 14 15
16 17 18
2

B C
N O

F Ne 3 Al Si P 4 Se

Br

Kr

5

In

Sn Sb Te I Xe 6
Tl Pb Bi Po Bei Rn Was ist der Unterschied zwischen S- und P-Blockelementen? Common Electron Konfiguration:
S-block Elemente: S-Block Elemente haben die gemeinsame Elektronenkonfiguration von [Edelgas] ns 1 ] ns 2 (für Elemente der Gruppe II). P-Blockelemente:
P-Blockelemente haben die gemeinsame Elektronenkonfiguration von [Edelgas] ns 2 np 1-6 . Aber Helium hat 1s 2 Konfiguration; es ist eine besondere Situation.
Oxidationszustände: S-Block-Elemente: S-Blockelemente zeigen nicht mehrere Oxidationsstufen wie p-Blockelemente. Zum Beispiel zeigen die Elemente der Gruppe I Oxidationsstufe +1 und Oxidationsstufe II der Gruppe II. P-Block-Elemente: Im Gegensatz zu den s-Block-Elementen haben p-block-Elemente eine gemeinsame Oxidationsstufe für ihre jeweilige Gruppe im Periodensystem und einige andere zusätzliche Oxidationsstufen in Abhängigkeit von der Stabilität des Ions. Gruppe 13
14 15 16 17 18 Allgemeine Elektronenkonfiguration ns

2

np

1 ns 2 np 2 ns

2 np 3 ns 2 np 4 n9 2

np

5 ns

C N

O F He Gemeinsame Oxidationszahl +3 +4 +5
-2 -1 0 Andere Oxidationszustände +1 +2, -4 +3, 1, +7 - Eigenschaften: S-Block Elemente: Im Allgemeinen sind alle s-Blockelemente Metalle. Sie sind glänzend, gute elektrische und Wärmeleiter und leicht zu entfernende Elektronen aus der Valenzschale. Sie sind die reaktivsten Elemente im Periodensystem. P-Block-Elemente: Die meisten der p-Block-Elemente sind Nichtmetalle. Sie haben niedrige Siedepunkte, schlechte Leiter und schwer entfernbare Elektronen aus der äußersten Schale. Stattdessen gewinnen sie Elektronen. Einige der Nichtmetalle sind Feststoffe (C, P, S, Se) bei Raumtemperatur, während einige Gase sind (Sauerstoff, Stickstoff). Brom ist ein Nichtmetall und ist bei Raumtemperatur flüssig. Darüber hinaus enthält p-Block einige metallische Elemente; Aluminium (Al), Gallium (Ga), Indium (In), Zinn (Sn), Thallium (Tl), Blei (Pb) und Bismuth (Bi). Bild mit freundlicher Genehmigung: 1. "Periodensystem (mehratomig)" von DePiep [CC BY-SA 3. 0] über Commons 2. "Periodische Tabellenblöcke spdf (32 Spalten)" von Benutzer: DePiep [CC BY-SA 3. 0] über Commons