Unterschied zwischen Wasser und Alkohol

Wasser gegen Alkohol

Wasser ist eine chemische Substanz, die aus einer Zusammensetzung von Sauerstoff und Wasserstoff gebildet wird. Es ist eine immens wichtige lebenserhaltende Substanz, die überall auf dem Planeten verfügbar ist und für die Existenz aller bekannten Lebensformen auf der Erde unerlässlich ist. Andererseits ist Alkohol eine organische Verbindung, die aus einer Hydroxylgruppe (-OH) besteht, die an ein Kohlenstoffatom gebunden ist, das zu einer Alkyl- oder Alkylgruppe gehört.

Im Allgemeinen bezieht sich der Begriff "Wasser" auf den flüssigen Zustand des Stoffes. Es existiert auch in zwei anderen Formen, als Eis im festen Zustand und als Dampf oder Dampf im gasförmigen Zustand. Im Gegensatz zu Wasser existiert Alkohol nur im flüssigen Zustand. Die häufigste Art von Alkohol, die bei der Zubereitung der meisten alkoholischen Getränke verwendet wird, ist Ethanol. Darüber hinaus bezieht sich Alkohol allgemein auf Ethanol. Alkohole haben grundsätzlich drei erste Untergruppen: primär (1 °), sekundär (2 °) und tertiär (3 °), abhängig von der Menge an Kohlenstoffatomen, an die der Kohlenstoff der C-OH-Gruppe gebunden ist.

Wenn wir von der chemischen Zusammensetzung von Wasser sprechen, besteht ein einzelnes Molekül Wasser aus einem Sauerstoffatom, das kovalent an zwei Wasserstoffatome gebunden ist, wobei die chemische Formel H2O ist. Die meisten der zentralen Alkoholgruppen umfassen andere kleinere acyclische Alkohole (die allgemeine Formel für Alkohol ist CnH2n + 1OH).

Wasser ist im Wesentlichen eine geschmacklose, geruchlose Substanz, die in flüssiger Form unter Bedingungen von Standarddruck und -temperatur verfügbar ist. Alkoholische Flüssigkeiten neigen oft dazu, einen spezifischen Geruch zu haben und lösen eine bestimmte Reaktion in den Nasenwegen aus, die als "hängen" und "beißen" bezeichnet wird. Die meisten Alkohole haben einen leicht stringenten Geschmack.

Der Siedepunkt von Wasser variiert je nach Luftdruck in einem Bereich. Dies ist bei den meisten Flüssigkeiten üblich. Zum Beispiel kocht Wasser auf Meereshöhe bei 100 ° C (212 ° F), während in großer Höhe, wie auf einem Berg, Wasser bei etwa 68 ° C (154 ° F) kocht. Interessanterweise und ganz im Gegenteil kann Wasser in der Nähe der Meeresböden in der Nähe der geothermischen Quellen auch unter hunderten von Temperaturgraden in der flüssigen Form verbleiben. Alkohol (Ethanol) hat andererseits einen statischen Siedepunkt; es kocht bei einer Temperatur von 78. 29 ° C.

Wasser ist die wichtigste lebenserhaltende Substanz auf der Erde. Als universelles Lösungsmittel betrachtet, löst es die meisten Substanzen wie Salze, Säuren, Zucker, Alkalien und sogar bestimmte Gase wie Kohlendioxid und Sauerstoff. Es ist unentbehrlich für das gesunde Leben aller Lebewesen, da Wasser eine der lebenswichtigen Komponenten in Pflanzen- und Tierzellen ist.Auf der anderen Seite werden die meisten Alkohole als harte Getränke, Lounge-Drinks oder Getränke für gelegentliche Zwecke konsumiert. Bei bestimmten Gelegenheiten wird Alkohol auch als Brennstoff verwendet. Alkohol wird auch in medizinischen, wissenschaftlichen und industriellen Experimenten häufig verwendet.

Zusammenfassung:

1. Wasser existiert in drei verschiedenen Zuständen, fest (Eis), flüssig (Wasser) und gasförmig (Dampf oder Dampf). Aber Alkohol existiert nur im einzelnen flüssigen Zustand.
2. Wasser ist eine molekulare Substanz, während Alkohol eine chemische Verbindung ist.
3. Der Siedepunkt von Wasser auf Meereshöhe ist 100 ° C, während der Siedepunkt von Alkohol oder Ethanol ist 78. 29 ° C.
4. Wasser ist geschmacklos, während die meisten Alkohole einen leicht stringenten Geschmack haben