Unterschied zwischen Wolf und Werwolf

Wolf gegen Werwolf

Wölfe und Werwölfe sind nicht so schwer zu unterscheiden. Sie sehen gleich aus, sind aber völlig verschiedene Entitäten.

Werwölfe sind vor allem mythologische Wesen und werden auch Lykanthrop genannt. Ein Werwolf hat die Fähigkeit, sich von der menschlichen Form in ein wolfsähnliches Wesen zu verwandeln. Es wird gesagt, dass sich diese Kreaturen verwandeln, wenn ein Mensch von einem Lykanthrop gebissen oder sogar gekratzt wurde. Einen Fluch auf ein menschliches Wesen zu legen, kann ihn auch zu einem Werwolf machen, wie die Folklore sagen. Traditionell wurde beobachtet, dass die Transformationen während eines Vollmondes auftreten. Aufgrund der Tatsache, dass sie halb Mensch und halb Wolf sind, werden Werwölfe oft als Kreaturen mit überlegener Stärke angesehen; ihr Gehör und andere Sinne haben größere Fähigkeiten als das, was Menschen und Wölfe getrennt haben. Um dieser übermenschlichen Fähigkeit entgegenzuwirken, wurde gesagt, dass die Werwölfe spezielle Silberkugeln benutzten, um diese Kreaturen zu fangen und zu töten.

Auf der anderen Seite sind Wölfe einfach die Wölfe, die man heute sieht. Dies sind echte Lebewesen, die in der realen Welt existieren. Wölfe werden auch als graue Wölfe bezeichnet. Sie haben eine ähnliche Abstammung wie der gewöhnliche Haushund. Laut der modernen Taxonomie ist es kein Wunder, dass beide Arten unter die Familie der Hunde fallen. Es wird sogar gesagt, dass diese Kreaturen vor Tausenden von Jahren zu den Überlebenden der Eiszeit gehörten. Sie können sich nicht in eine andere Figur verwandeln, etwa in eine menschliche Form. Als Wölfe sind sie einfach nur Tiere mit den üblichen Fähigkeiten zu laufen und zu hören. Wölfe sind nicht so stark wie Werwölfe, denn sie können auf die übliche Weise getötet werden und brauchen nichts Besonderes, wie die Verwendung von Silbergeschossen.

Insgesamt unterscheiden sich Wölfe und Werwölfe in folgenden Aspekten:

1. Werwölfe sind mythologische Kreaturen. Daher existieren sie nicht wirklich in der realen Welt, sondern nur in den Köpfen der Menschen. Diese Kreaturen sind fiktive Charaktere, die oft als wahr wahrgenommen werden, auch ohne viel Beweis; Deshalb ist es ein Teil des Mythos. Umgekehrt sind Wölfe echte Tiere.

2. Werwölfe sind sehr stark, während Wölfe nur gewöhnliche Kräfte, Geschwindigkeit und Sinne haben, wie sie domestizierte Hunde normalerweise haben.

3. Werwölfe werden trotz ihrer unmenschlichen Stärke anfällig für Silberkugeln, während Wölfe durch Standardtötungsmethoden leicht verletzt werden können.

4. Werwölfe sind Menschen, die sich in ein wolfsähnliches Wesen verwandeln können, während Wölfe einfache, vierbeinige Wesen sind, die sich in keine andere Gestalt verwandeln können.