Unterschied zwischen Xenon und HID

Xenon im Vergleich zu HID bieten

High Intensity Discharge oder HID-Lampen sind eine Art von Leuchte, die im Vergleich zu herkömmlichen Glühlampen oder Leuchtstofflampen mehrere Vorteile bietet. Es gibt viele Leuchten, die als HID betrachtet werden, abhängig von der Konstruktion und den Materialien, die für die Glühbirne verwendet werden, und Xenon ist nur eine davon. Xenon-Glühbirnen werden treffend genannt, da sie das Edelgas Xenon in der Glühbirne enthalten. Dieses Gas leuchtet auf, wenn Hochspannung anliegt.

HID-Leuchten erzeugen im Vergleich zu herkömmlichen Leuchtstoff- oder Glühlampen effizienter Licht, was bedeutet, dass sie bei einer gegebenen Nennleistung ein helleres Licht erzeugen. Sie sind auch in Bezug auf Temperaturschwankungen konsistenter, wodurch sie besser für Außenanwendungen geeignet sind.

Xenon-Lampen gelten aufgrund einiger Faktoren als eine spezielle Art von HID. Im Gegensatz zu den meisten HID-Lampen, die erst dann ihre volle Helligkeit erreichen, wenn sie heiß genug sind, müssen sich Xenon-Lampen nicht aufwärmen und liefern sofort helles Licht. Xenon-Lampen simulieren das Tageslicht besser und das Licht ist natürlicher als bei anderen HID-Lampen.

Obwohl Xenon-Lampen Vorteile haben, gibt es auch Nachteile. Die erste ist die Notwendigkeit extrem hoher Spannungen, um eine Xenonlampe zu starten und zu betreiben. Spannungen über die Anschlüsse können bis zu 30 000 Volt betragen, um den Lichtbogen über die Elektroden der Lampe zu starten. Andere HID-Lampen benötigen höhere Spannungen als andere herkömmliche Glühbirnen, aber sie sind nicht so hoch wie die von Xenon-Lampen. Xenon-Lampen gehören auch zu den obersten Glühbirnen, wenn es um den Druck in der Glühbirne kommt. Bei Drücken, die zeitweilig 100 Atmosphären überschreiten, können diese Lampen eine Explosionsgefahr darstellen und beim Versagen des Gehäuses Schäden verursachen.

Zusammenfassung:

1. HID ist eine Art von Leuchte, die helleres Licht erzeugt und länger hält, während Xenon ein Subtyp von HID ist, der Xenongas anstelle der anderen Alternativen enthält.

2. Xenon-Lampen müssen sich nicht wie andere HID-Lampen aufwärmen.

3. Xenon-Lampen erzeugen ein wärmeres Licht, das das Tageslicht besser simuliert als andere HID-Lampen.

4. Xenonlampen haben den Nachteil, dass sie im Vergleich zu anderen HID-Lampen eine viel höhere Spannung benötigen.

5. Xenon-Lampen haben einen hohen Druck innerhalb der Lampe, während andere HID-Typen niedrigere Drücke haben.