Differenz zwischen Z-Test und T-Test

Z-Test Vs T-Test

Manchmal ist es nicht praktisch, jedes einzelne Stück zu messen. Deshalb haben wir statistische Methoden entwickelt und eingesetzt, um Probleme zu lösen. Am praktischsten ist es, nur eine Stichprobe der Bevölkerung zu messen. Einige Methoden testen Hypothesen durch Vergleich. Die beiden bekannteren statistischen Hypothesentests sind der T-Test und der Z-Test. Lassen Sie uns versuchen, die beiden zusammenzufassen.

Ein T-Test ist ein statistischer Hypothesentest. In einem solchen Test folgt die Teststatistik einer Student-T-Verteilung, wenn die Nullhypothese wahr ist. Die T-Statistik wurde von W. S. Gossett unter dem Pseudonym "Student" eingeführt. Der T-Test wird auch als "Student T-Test" bezeichnet. Es ist sehr wahrscheinlich, dass der T-Test das am häufigsten verwendete statistische Datenanalyseverfahren für Hypothesentests ist, da es einfach und leicht zu verwenden ist. Darüber hinaus ist es flexibel und anpassungsfähig für eine breite Palette von Umständen.

Es gibt verschiedene T-Tests und zwei am häufigsten angewandte Tests sind die T-Tests für eine Probe und für die Paarprobe. Ein-Probe-T-Tests werden verwendet, um einen Stichprobenmittelwert mit dem bekannten Populationsmittelwert zu vergleichen. T-Tests mit zwei Stichproben werden andererseits verwendet, um entweder unabhängige Stichproben oder abhängige Stichproben zu vergleichen.

T-Test wird am besten angewendet, zumindest in der Theorie, wenn Sie eine begrenzte Stichprobengröße haben (n 30). Wenn T-Test in großen Proben verwendet wird, wird der t-Test dem Z-Test sehr ähnlich. Es gibt Schwankungen, die bei T-Tests auftreten können, Stichprobenvarianzen, die bei Z-Tests nicht vorkommen. Aus diesem Grund gibt es Unterschiede in beiden Testergebnissen.

Zusammenfassung:

1. Z-Test ist ein statistischer Hypothesentest, der einer Normalverteilung folgt, während der T-Test der T-Verteilung eines Schülers folgt.
2. Ein T-Test ist angemessen, wenn Sie kleine Proben handhaben (n 30).
3. Der T-Test ist anpassungsfähiger als der Z-Test, da der Z-Test häufig bestimmte Bedingungen erfordert, um zuverlässig zu sein. Darüber hinaus hat T-Test viele Methoden, die jedem Bedarf gerecht werden.
4. T-Tests werden häufiger verwendet als Z-Tests.
5. Z-Tests sind den T-Tests vorzuziehen, wenn Standardabweichungen bekannt sind.