Unterschiede zwischen UVA- und UVB-Strahlen

Gerben Ausrüstung hat sich zu einer der am schnellsten wachsenden Branchen der Welt heute. Es ist hauptsächlich aufgrund verschiedener Vorteile, die es dem Benutzer medizinisch und ästhetisch bieten kann. Der Hauptzweck der Sonnenbänke ist es, künstlich gegerbte Farbe für seine Benutzer zu produzieren. Die Bräunungstechnologie wird im Laufe der Jahre entwickelt, um den wachsenden Bedarf an Vitamin D zu decken, und Sonnenlicht wird als seine Hauptquelle angesehen.

Solarium hat sich als nützliches Gerät für Verbraucher, die Bräunung der effizienteste Weg wollte.

Was sind die Unterschiede zwischen UVA- und UVB-Strahlen?
Es ist wichtig, zuerst den Vergleich zwischen diesen zwei Arten von UV-Strahlen kennenzulernen, die zum Bräunen verwendet werden. UVA-Strahlen sind längere Wellenlängen von ultravioletten Strahlen, die tief in die inneren Multischichten der Haut eindringen, während UVB-Strahlen den äußersten Teil der Haut durchdringen können. Diese Arten von Ultraviolettstrahlen können dem Verbraucher Vergleichsergebnisse liefern. UVB-Bräunungsbetten produzieren kürzere Wellenlängen der ultravioletten Strahlen, um die Produktion von Melanin, dem braunen Pigment unserer Haut, zu fördern. Auf der anderen Seite werden UVA-Bräunungsbeete verwendet, um die Melaninproduktion aufrechtzuerhalten, um gewünschte Bräunungsergebnisse zu erzielen. Es kann auch tiefe Schichten der Haut wie Stratum spinosum erreichen.

Obwohl beide Arten von Sonnenbänken kontrollierte UV-Strahlung erzeugen können, erfüllt sie ihre Funktionen separat. UBA-Bräunungsbetten können für längere Bräunungssitzungen verwendet werden, während UVB-Bräunungsbetten wegen des höheren Verbrennungsrisikos auf kürzere Sitzungen beschränkt sind. UVA-Bräunungsbetten sind mit geregelten Sonnenlichtlampen und Frequenzballast ausgestattet, um die ultravioletten Emissionen der Maschine zu kontrollieren. Moderne Bettdesigns können durchschnittlich 93% bis 99% UVA-Strahlung oder dreimal UVA-Strahlung von der Sonne emittieren. UVB-Betten hingegen haben eine Reihe von Nieder- bis Hochdruck-Sonnenlampen, die je nach den Bräunungsbedürfnissen der Person schnellere Strahlungen erzeugen. Ein weiterer Unterschied zwischen diesen beiden ist das Aussehen auf der Haut. UVA-Bräunungsbänke geben eine gebräunte Farbgebung, während UVB dafür verantwortlich ist, Melanin auf die Hautoberfläche zu bringen. Neben der häufigen Nutzung dieser Betten können UVA-Betten Hautprobleme wie unreife Hautalterung, Hautausschläge und Falten verursachen, während UVB zu ernsteren Gesundheitsproblemen wie Hautkrebs führen kann.

Die Gerbeindustrie entwickelt weiterhin eine Kombination von UVA und UVB, um beide Anforderungen an die Bräunung zu erfüllen. Es wird immer empfohlen, Bräunung in gemäßigter Weise zu tun, ob die Zwecke sind, um das Aussehen der Haut zu verbessern, genug Vitamin D Nährstoffe zu erwerben oder Komfort bei der Innenbräunung zu bekommen. Die meisten der heute errichteten Solarien liefern wettbewerbsfähige Ergebnisse, die auf dem komfortablen Design des Bettes, der geringeren elektrischen Nutzung und umweltfreundlichen Lampenmaterialien beruhen.Die Hersteller gingen davon aus, dass die moderate Nutzung der Betten zu sichereren Ergebnissen führt. Es ist immer noch eine lange Debatte zwischen der Industrie und klinischen Forschungen, die behaupten, dass die Überbelichtung der Strahlungen zu ernsteren Hautgesundheitsproblemen führen kann.

In der Zusammenfassung der Diskussion sind die Hauptunterschiede zwischen UVA- und UVB-Bräunungsbetten wie folgt:
1. Die durchdringende Wirkung der beiden ultravioletten Strahlen auf unsere Haut
2. Farbe der Haut aufgrund der von jeder Bettart angegebenen Dosis
3. Schädliche Wirkung auf die Haut bei Überbelichtung
4. Art der ultravioletten Strahlen, die von der Maschine zum Bräunen
5 erzeugt werden. Zeitraum für jede Sitzung