Unterschied zwischen 32 Bit und 64 Bit Windows 7

32 Bit gegenüber 64 Bit Windows 7

32 Bit und 64 Bit sind Rechnerarchitekturen, das System. Ein Prozessor mit 32-Bit-Speicheradressen kann direkt auf 4 GB Speicher zugreifen, während der 64-Bit-Prozessor auf die doppelte Datenmenge oder mehr zugreifen kann. Sie können sich die Verkehrskapazität auf einer 32-spurigen Autobahn und einer 64-spurigen Autobahn als einfache Analogie vorstellen, um den Unterschied zu verstehen.

Windows 7 ist die neueste Version des Windows Betriebssystems, das für seine benutzerfreundliche Oberfläche bekannt ist. Windows 7 wird von Microsoft für PCs, Labors und andere Systeme, die wir in Büros und Privathaushalten verwenden, eingeführt. Heutzutage hören wir eine Debatte über 32-Bit- und 64-Bit-Computerarchitekturen. 32-Bit und 64-Bit sind Computerarchitekturen, die die Speicher- und Verarbeitungsfähigkeit des Systems spezifizieren. Alte Systeme sind nur mit 32 Bit kompatibel, während neue Prozessoren beides unterstützen. Sie verhalten sich wie Busse im Computer und übertragen Informationen oder Daten von einem Teil zum anderen; Ein Bus ist 32 Bit breit und der andere 64 Bit breit. Der Unterschied in der Breite führt zu Änderungen in Anwendungen des Systems.

64 bit

Die moderne Form der Computerarchitektur ist 64 Bit. In diesem Fall beträgt die Breite der Daten oder der Speicheradresse 64 Bit. Diese Architektur wurde in der Vergangenheit für bestimmte Zwecke verwendet, ist aber jetzt für die allgemeine Öffentlichkeit verfügbar. Die Verarbeitung von Daten ist in diesem System viel schneller als bei älteren Versionen. Ein 64-Bit-Windows bedeutet nicht, dass alle Ihre Programme oder Anwendungen automatisch schneller laufen, sondern nur die Programme mit schnellerem Tempo, die mit 64-Bit optimiert sind. Heutzutage haben wir Spiele und andere Programme, die erweiterte Funktionen haben und mit 64 Bit arbeiten können.

Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Sowohl 32-Bit als auch 64-Bit haben die gleiche Funktion wie der Computer, d. e. Verarbeitung von Daten, aber die Geschwindigkeit ist unterschiedlich. 32 Bit kann auf 4 GB Speicher zugreifen, aber 64 Bit hat Zugriff auf 8 GB und sogar 16 GB. Alle Gerätetreiber im 64-Bit-System sind digital signiert, was es sicherer macht, wenn wir es mit 32 Bit vergleichen, wo wir zufälligen Abstürzen gegenüberstehen müssen. 64 Bit funktioniert nicht für jede Anwendung, für eine gewöhnliche private Nutzung 32 Bit oder 64 Bit, macht keinen Unterschied, aber wenn Sie Grafiken und verwandte Anwendungen wie Photoshop und Videobearbeitung verwenden müssen, ist 64 Bit eine bessere Wahl.In finanzieller Hinsicht ist 32 Bit wirtschaftlich und 64 Bit, die neueste Technologie, ist expansiv. Sie können nicht alle Programme auf 64-Bit ausführen, obwohl die meisten älteren Versionen von 32-Bit auf 64-Bit aktualisiert werden, aber die Mehrheit von ihnen ist mit 32-Bit kompatibel.

Zusammenfassung

32 Bit und 64 Bit erfüllen denselben Zweck in Ihrem Betriebssystem, unterscheiden sich aber voneinander. 32 Bit, das ältere ist, unterstützt eine große Anzahl von Anwendungen und Programmen, während 64 Bit die neue Technologie ist, die die Daten mit viel schnellerem Tempo verarbeitet. Für grafische Anwendungen ist 64 Bit eine gute Wahl, da dies für einen gemeinsamen Benutzer keinen Unterschied macht.