Unterschied zwischen Buchwert und Marktwert

Buchwert im Vergleich zum Marktwert

Bilanz eines Unternehmens ist wie ein medizinischer Bericht einer Person und zeigt deutlich die Gesundheit des Unternehmens an. Eine profitable Bilanz zeigt, dass das Unternehmen in guter Verfassung ist und umgekehrt. In der Bilanz werden mehrere kritische Dinge erwähnt, und der Buchwert ist einer davon. Der Buchwert zeigt den Wert eines Unternehmens an, da er den Wert aller Vermögenswerte enthält, die ein Unternehmen besitzt. Der Marktwert der Gesellschaft wird nicht in der Bilanz angegeben und ist von vielen anderen Faktoren abhängig. Jeder, der entscheidet, in ein Unternehmen zu investieren, muss sowohl seinen Buchwert als auch den Marktwert studieren, um gute Renditen zu erzielen.

Buchwert

Buchwert der Gesellschaft ist das Nettovermögen der Vermögenswerte, die ein Unternehmen in Form von Maschinen, Gebäuden, Rohstoff- oder Fertigwarenvorräten und Anlagen in anderen Ventures sind auch als performante und nicht leistungsfähige Vermögenswerte bekannt. Einige dieser Vermögenswerte sind gewinnbringend und andere sind gemeinnützig. Diese Vermögenswerte werden auch von Natur aus wert- und wertsteigernd, sodass sich der Buchwert der Gesellschaft von Jahr zu Jahr ändert.

Marktwert

Der Marktwert des Unternehmens kann an einem bestimmten Tag als Wert des Unternehmens definiert werden, wenn es an diesem bestimmten Tag liquidiert werden soll. Der Wert eines Unternehmens nach Marktwert hängt von seinem Vermögen, seinem guten Willen und seinen immateriellen Vermögenswerten ab. Immaterielle Vermögenswerte sind Vermögenswerte wie Urheberrechte und Patente, die den Marktwert des Unternehmens erhöhen. Die personellen Ressourcen eines Unternehmens beeinflussen maßgeblich den Marktwert des Unternehmens.

Sowohl der Buchwert als auch der Marktwert sind für die Berechnung des Unternehmenswerts von Bedeutung, der Buchwert eines Unternehmens ist zwingend anzugeben, damit die Anleger des Unternehmens den Wert des Unternehmens kennen. Der Marktwert wird nur von Experten beurteilt und ist nicht verpflichtend anzugeben. Die Summierung von Buchwert und Marktwert wird wichtig, wenn es erworben werden soll oder wenn ein Unternehmen an die Börse geht. Ein guter Buchwert und Marktwert ist eine gute Quelle für Investitionen, um gute Renditen zu erzielen.

Unterschiede zwischen Buchwert und Marktwert

Der Buchwert und der Marktwert eines Unternehmens können sehr unterschiedlich sein. Der Buchwert ist der wahre Hinweis auf den Wert des Unternehmens, wenn der Marktwert die Projektion des Unternehmenswerts ist. Der Buchwert wird auf der Basis aller materiellen Vermögenswerte berechnet, die physisch beim Unternehmen anwesend sind und berührt, gefühlt oder wahrgenommen werden können. Der Marktwert ergibt sich aus dem Buchwert zuzüglich des Werts der immateriellen Vermögenswerte. Der Buchwert wird in der Regel in einem festen Zeitintervall berechnet, um die Performance des Unternehmens zu beurteilen, wenn der Marktwert nur im Falle von Akquisitionen und Fusionen berechnet wird.