Differenz zwischen Drahttransfer und EFT

Drahtübertragung vs EFT

Die Globalisierung hat die Schwierigkeiten bei der Abwicklung von Geschäften mit anderen Ländern beseitigt. Sie hat Exportgebühren und -tarife beseitigt und die Wirtschaft verschiedener Länder durch Freihandel, direkte Investitionen, Verbreitung von Technologie, Kapitalfluss und Migration von Bürgern und Arbeitnehmern miteinander verbunden.

Die Migration von Arbeitskräften ist zu einer der wichtigsten Einkommensquellen der meisten Volkswirtschaften geworden, insbesondere in den unterentwickelten oder Entwicklungsländern. Wanderarbeitnehmer senden den Großteil ihrer Verdienste in Form von Überweisungen nach Hause.
Die Überweisung ist ein unverzichtbarer Bestandteil jeder Wirtschaft in Ländern wie den Philippinen, Indien, Sri Lanka und den meisten asiatischen Ländern. Es ist der Prozess des Geldtransfers von einem bestimmten Individuum zu einem anderen, der sich an einem weit entfernten Ort befindet, was es unmöglich macht, das Geld persönlich zu geben.

Banken und andere Finanzinstitute bieten ihre Dienste im Überweisungsverkehr an. Es geschieht mit einem oder mehreren Finanzinstituten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Geld zu überweisen oder zu senden. Am weitesten verbreitet ist heute der Electronic Fund Transfer (EFT).
Es erfolgt elektronisch und nutzt Computernetzwerke. Es umfasst Kredit- und Debitkarten, die zur Bezahlung von Einkäufen und anderen Dienstleistungen verwendet werden, Lohnkonten von Mitarbeitern eines Unternehmens, Lastschrifteinzahlungen von Rechnungen wie Strom- und Kabelrechnungen, Online-Banking und Überweisungen.

Eine Überweisung ist eine Art der elektronischen Übertragung von einer Einheit zu einer anderen. Es wird über ein Bankkonto auf ein anderes Konto oder über andere Finanzinstitute wie Western Union und einige Leihhäuser, die auch diesen Service anbieten, geleitet. Es ist eine sichere Art, Geld zu senden und zu empfangen. Während Überweisungen sicher sein können, wurden einige EFT-Dienste wie Kreditkarten Gegenstand von Sicherheitskontroversen. Kreditkartenbetrug ist weit verbreitet und Kunden werden auf diese Weise ihres Geldes beraubt.

EFT bietet eine bequeme Möglichkeit, Rechnungen und Verpflichtungen zu bezahlen, obwohl es jetzt möglich ist, Steuern, Sozialversicherung, Schulverpflichtungen, Gehälter von Angestellten, Einkäufe von Waren und Dienstleistungen und sogar Käufe von Flugtickets zu bezahlen. Es ist bereits möglich, Materialien zu kaufen, die nur aus einem anderen Land gekauft werden können, und elektronisch zu bezahlen. Nachdem die Zahlung gesendet wurde, wird der Artikel an den Kunden geliefert. Eine Überweisung wird in der Regel in bar empfangen, kann aber auch für Online-Transaktionen verwendet werden.
Zusammenfassung:

1. Electronic Fund Transfer ist die elektronische Überweisung von Geldern und umfasst die Verwendung von Kreditkarten und Debitkarten, die Online-Überweisung von Geldmitteln von einem Arbeitgeberkonto an die Mitarbeiter, Konten und Rechnungszahlungen, während eine Überweisung eine Art von elektronischer Überweisung ist.
2. Eine Überweisung gilt als die sicherste Form der Überweisung von Geldern von einer Stelle an eine andere, während einige Arten von elektronischen Überweisungen, wie Kreditkarten, Sicherheitsprobleme haben.
3. Beide sind sehr praktisch und machen bestimmte Transaktionen viel einfacher und unkomplizierter, nehmen wenig Zeit in Anspruch und beseitigen die Probleme, die bei der manuellen Abwicklung von Zahlungen auftreten können.