Differenz zwischen Xanax und Klonopin

Xanax vs Klonopin

Alprazolam und Clonazepam sind Markennamen von Xanax und Klonopin. Xanax und Klonopin sind Klassen von Arzneimitteln, die als Benzodiazepine anerkannt sind. Diese Arten von Drogen sind für die Behandlung von Angst und diese Medikamente sind hilfreich für Menschen, die an Panikstörung leiden. Xanax und Klonopin sind bekannt als die potent unter den Drogen unter Benzodiazepinen.

Obwohl Xanax und Klonopin unter die gleiche Medikamenteneinstufung fallen, wird Klonopin häufiger auf der Grundlage eines Artikels, den ich gelesen habe, verschrieben. Es hat dementsprechend eine länger wirkende Wirkung als Xanax. Xanax wird vor allem für Personen verschrieben, die an Panikstörungen leiden. Es ist, weil Xanax eine schnelle Wirkung hat, aber gleichzeitig für eine kurze Zeitspanne. Im Gegensatz zu Klonopin wird Xanax schneller aus dem Körper ausgeschieden. Klonopin ist in Extended-Release-Formularen erhältlich, für Xanax ist es sowohl in Extended-Release (XR) -Form als auch in regulärer Form verfügbar.

Xanax und Klonopin werden auch für schlaflose Menschen verschrieben. Xanax und Klonopin können Sucht verursachen. Personen, die diese Medikamente einnehmen, müssen überwacht werden, um sicherzustellen, dass diese Medikamente nicht mehr eingenommen werden als vorgeschrieben. Xanax könnte nach einigen Quellen Entzugserscheinungen verursachen. Es kann Rückblenden, Albträume und dergleichen verursachen. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, sobald Sie oder Ihre Nachbarn es erfahren haben.

Alle Drogen sind sowohl vorteilhaft als auch schädlich für den Einzelnen. Was Xanax und Klonopin anbetrifft, so sind ihre nachteiligen Wirkungen, obwohl sie von allen Individuen, die diese einnehmen, nicht anwendbar oder fühlbar, Stimmungsschwankungen, Schläfrigkeit besonders während des Tages, allergische Reaktionen sowie überhängende Gefühle. Xanax und Klonopin wirken weniger, wenn sie länger gebraucht werden. Aus diesem Grund wird, wenn eine Person unter Xanax- und Klonopin-Therapie steht, eine höhere Dosis gegeben oder verordnet als zuvor.

Unter Xanax- und Klonopin-Therapie ist es ratsam, Aktivitäten zu vermeiden, die Aufmerksamkeit erfordern. Fahren Sie nicht und bedienen Sie keine Maschinen. Alkohole oder Getränke mit Alkohol dürfen nicht gleichzeitig mit Xanax und Klonopin eingenommen werden. Alkohole können die Wirkung der Medikamente verändern und zu ernsthaften Endprodukten führen. Für schwangere Frauen ist die Einnahme von Xanax und Klonopin gefährlich für ihre ungeborenen Babys. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, um zu erfahren, welches Medikament für Schwangere und stillende Mütter außer Xanax und Klonopin am besten geeignet ist.

Xanax und Klonopin werden oral eingenommen. Klonopin wird leicht aufgenommen, weil es einen freundlichen Geschmack hat. Xanax dagegen muss als Ganzes genommen werden. Beide Medikamente sind in Milligramm verfügbar. Xanax und Klonopin sind stärker als Diazepam (Valium).Für 4 mg Xanax und Klonopin werden 80 mg Diazepam benötigt, um es auszugleichen.

Sowohl Xanax als auch Klonopin interagieren mit anderen Medikamenten. Fragen Sie Ihren Arzt nach den anderen Medikamenten, Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln, die Sie einnehmen, bevor Sie Xanax und Klonopin einnehmen. Die Nebenwirkungen werden durch die Einnahme von Grapefruitsäften beeinflusst. Vermeiden Sie diese Säfte, denn es kann die Menge der Medikamente im Körper erhöhen.

Zusammenfassung:

1. Xanax und Klonopin sind Klassen von Arzneimitteln, die als Benzodiazepine anerkannt sind. Sie sind für Personen mit Angstzuständen und Panikattacken vorgeschrieben. Sie werden auch Patienten mit Schlaflosigkeit verabreicht.

2. Alprazolam und Clonazepam sind Markennamen von Xanax und Klonopin.

3. Klonopin ist in Extended-Release-Formularen erhältlich, für Xanax ist es sowohl in Extended-Release (XR) -Form als auch in regulärer Form verfügbar.

4. Schädliche Wirkungen von Xanax und Klonopin sind: Stimmungsschwankungen, überhängende Gefühle, allergische Reaktionen und Schläfrigkeit, insbesondere während des Tages. Für Personen, die diese Medikamente über einen bestimmten Zeitraum einnehmen, werden höhere Dosen verschrieben.

5. Unter Xanax- und Klonopin-Therapie ist es ratsam, Aktivitäten zu vermeiden, die Aufmerksamkeit erfordern. Fahren Sie nicht und bedienen Sie keine Maschinen. Alkohole können die Wirkung der Medikamente verändern und zu ernsthaften Endprodukten führen. Für schwangere Frauen ist die Einnahme von Xanax und Klonopin gefährlich für ihre ungeborenen Babys. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, um zu erfahren, welches Medikament für Schwangere und stillende Mütter außer Xanax und Klonopin am besten geeignet ist.