Unterschied zwischen Unfall und Vorfall

Autounfall

Unfall gegen Vorfall: Fehler nicht für den anderen

Wenn man sich die Nachrichten im Fernsehen anschaut oder die Zeitungen liest, kommt man unweigerlich über die Wörter "Unfall" und "Vorfall". Weil sie sich ähnlich anhören, werden diese beiden Wörter von einigen Leuten als austauschbar angesehen - beide enden mit einem '-dent'. Außerdem werden Unfall und Vorfall beide verwendet, um ein vergangenes, gegenwärtiges oder zukünftiges Ereignis zu beschreiben. Sie können jedoch nicht austauschbar verwendet werden - jeder sollte unter bestimmten Bedingungen verwendet werden.

Man sollte verstehen, dass "Vorfall" zu jedem Ereignis gehören kann, ob positiv oder negativ; Eine Beerdigung, Hochzeit, Waldbrand und Unterricht könnten alle als Vorfälle bezeichnet werden. Unabhängig von den Umständen kann ein Ereignis immer als ein Ereignis bezeichnet werden. Die Leute fügen Adjektive normalerweise vor dem Wort Incident an. Es ist üblich, Sätze wie "Was für ein unglücklicher Vorfall" oder "Es war ein guter Vorfall" zu hören, wenn Menschen Ereignisse beschreiben.

Andererseits kann der Begriff "Unfall" bei der Beschreibung von Ereignissen im Allgemeinen nicht verwendet werden. "Unfall" hat eine negative Auswirkung und weist auf ein unbeabsichtigtes oder zufälliges Ereignis hin. Es kann sich auch auf Ereignisse beziehen, die Verletzungen, Unglück und in manchen Fällen sogar den Tod mit sich bringen. Zu sagen, dass eine Person beispielsweise versehentlich einen Stift fallen gelassen hat, bedeutet, dass die Person unbeabsichtigt den Stift fallen gelassen hat. Die Person hat sie vielleicht fallen lassen, weil ihre Finger verschwitzt waren oder weil sie eingeschlafen waren oder weil der Stift zu rutschig war. In jedem Fall war das Fallenlassen des Stifts kein beabsichtigtes Ereignis; daher kann es als ein Unfall bezeichnet werden.

Ereignisse wie ein Zug, der von der Schiene rutscht oder ein Flugzeug, das ins Meer stürzt, können als Unfälle bezeichnet werden. In diesem Fall ist die Implikation jedoch schwer, da diese Unfälle Verletzungen oder Tod beinhalten können. Ob die Ursache des Ereignisses menschlicher Fehler oder fehlerhafte Verkabelung oder Wetter ist, kann das Ereignis allgemein als ein Unfall bezeichnet werden.

Vorfallbeispiel

In den Medien wird jedes sensationelle Ereignis automatisch als Vorfall bezeichnet. Jede berichtenswerte Geschichte kann mit dem Begriff versehen werden. Zum Beispiel kann ein Geiselnahmen auf den Philippinen als "philippinischer Vorfall" bezeichnet werden. "In gleicher Weise kann die Verleihung einer Schauspielerzunft einfach als der" Gildenvorfall "der Schauspieler bezeichnet werden. Man kann beobachten, dass die Verwendung dieses Begriffs sehr allgemein ist und in Verbindung mit irgendeinem bedeutenden Ereignis verwendet werden kann.

Der Trick, um zwischen einem Unfall und einem Vorfall effektiv zu unterscheiden, besteht darin, die Art des Ereignisses zu bestimmen.Alle Unfälle können abwechselnd Vorfälle genannt werden, aber nicht alle Vorfälle sind Unfälle.Ereignisse, die negative Auswirkungen haben und eine elektrische Fehlfunktion oder einen menschlichen Fehler beinhalten, sollten als Unfälle bezeichnet werden. Ereignisse von positiver Natur sollten jedoch als Vorfälle bezeichnet werden.

Menschen sollten wissen, wann sie diese beiden Begriffe verwenden müssen, um Fehlinformationen zu vermeiden. Wenn Sie zum Beispiel den Begriff "Unfall" verwenden, um ein positives Ereignis zu beschreiben, könnte dies den Hörern unnötige Sorgen und Stress bereiten. Auf die gleiche Weise könnte die Verwendung des Begriffs "Vorfall" zur Beschreibung einer Tragödie dazu führen, dass Zuhörer sich der negativen Auswirkungen des Ereignisses nicht bewusst sind.

Zusammenfassung:

  1. Die Begriffe "Unfall" und "Vorfall" werden häufig von den Medien verwendet.
  2. "Unfall" und "Vorfall" werden von einigen Menschen als austauschbar angesehen, weil sie sich ähnlich anhören; beide Wörter enden mit einem '-dent'.
  3. Beide Begriffe können zur Beschreibung eines vergangenen, gegenwärtigen oder zukünftigen Ereignisses verwendet werden.
  4. Ein Ereignis kann unabhängig von den Umständen immer als Ereignis bezeichnet werden.
  5. Andererseits kann der Begriff "Unfall" bei der allgemeinen Beschreibung von Ereignissen nicht verwendet werden. "Unfall" hat eine negative Konnotation und weist auf ein unbeabsichtigtes oder zufälliges Ereignis hin.
  6. Alle Unfälle können abwechselnd Vorfälle genannt werden, aber nicht alle Vorfälle sind Unfälle.