Unterschied zwischen Golf und Straße

Golf vs Meerenge < Von der Erdoberfläche sind 71% mit Wasser bedeckt und mehr als 91% dieser Menge besteht aus dem Ozean. Aufgrund dieses immer gegenwärtigen Phänomens des Wassers existieren jedoch heute verschiedene geographische Elemente in der Welt. Golf und Meerenge sind zwei solche Merkmale, die oft bei großen Gewässern diskutiert werden.

Was ist ein Golf?

Ein Golf kann als ein großer Wasserkörper beschrieben werden, der fast von Land umgeben ist, mit Ausnahme eines kleinen Mundes, der zum Ozean hin geöffnet ist. Der Golf von Mexiko ist zwar als eine große Bucht zu bezeichnen, gilt aber als der größte der Welt, der eine Gesamtfläche von etwa 1 554 000 Quadratkilometern umfasst. Es ist von der Südküste der Vereinigten Staaten, Mexiko und Kuba umgeben und besteht aus mehreren Buchten wie der Mobile Bay in Alabama und der Matagorda Bay in Texas. Mit weniger windiger Umgebung als offenen Küstenbereichen haben sich die Golfplätze als wertvolle Stadtgebiete erwiesen, da sie auch den Zugang zum Meer ermöglichen und gleichzeitig geschützt sind.

Was ist eine Straße?

Eine Meerenge kann als ein natürlich geformter, schmaler Wasserstreifen zwischen zwei Kontinenten, Inseln oder zwei größeren Gewässern definiert werden. Es wird normalerweise für Navigationszwecke verwendet und wird manchmal als

Kanal bezeichnet, wenn es zwischen zwei Landmassen gefunden wird. Firth ist ein anderer Begriff, der oft auf Meerenge verweist, obwohl er je nach Kontext und Art der Meerenge unterschiedlich ist. Die Meerenge hat entscheidend dazu beigetragen, dass aufgrund ihrer überragenden Bedeutung Schifffahrtswege und Kriege über die Kontrolle von Meerengen gekämpft wurden. Die Meerenge von Gibraltar, die Nordafrika vom Felsen von Gibraltar am südlichsten Punkt der Iberischen Halbinsel trennt, ist vielleicht die berühmteste Meerenge der Welt, da diese Schifffahrtsroute am meisten für alle kommerziellen Zwecke zwischen Mittelmeer und Atlantik genutzt wird Ozean.

Was ist der Unterschied zwischen Golf und Strait?

Golf und Meerenge sind zwei Begriffe, die oft in Bezug auf die Geografie diskutiert werden. Da Golf und Meerengen beide gemeinsame Merkmale in der Seefahrt sind, ist es leicht, diese zwei Wörter zu verwirren. Jedes Merkmal hat jedoch seine eigenen einzigartigen Eigenschaften, die ihnen wiederum einen einzigartigen Zweck in der Geschichte der Menschheit geben.

• Ein Golf ist ein großes Gewässer, das fast von Land umgeben ist, außer einem kleinen Mund, der sich bis zum Meer öffnet. Eine Meerenge ist ein Wasserstreifen, der zwei Länder oder zwei große Wasserkörper trennt.

• Die Meerenge wird für Navigationszwecke verwendet und ist ein wesentlicher Bestandteil der Schifffahrtsrouten. Die Golfregionen sind für menschliche Siedlungen nützlicher, da solche Gebiete leichten Zugang zum Ozean bieten und gleichzeitig gut geschützt sind.

• Die Golfstaaten können leicht mit Binnengewässern und dem Ozean in Verbindung gebracht werden. Meerengen werden größtenteils im Hinblick auf den Ozean diskutiert.

In Verbindung stehende Pfosten:

Unterschied zwischen Bucht und Golf