Unterschied zwischen Charakter und Ruf

Ruf

Charakter und Ruf sind zwei verschiedene Wörter, die oft miteinander in Wechselwirkung treten, obwohl es einen deutlichen Unterschied zwischen ihnen in Bedeutung und Konnotation gibt. Charakter kann als die unterscheidenden Qualitäten eines Individuums definiert werden. Wenn wir uns auf eine Person mit einem guten Charakter beziehen, bedeutet dies normalerweise, dass die Person gute Eigenschaften hat und von einem soliden moralischen und ethischen Kodex lebt. Diese Person kann gute Prinzipien haben, denen er im täglichen Leben folgt. Auf der anderen Seite bezieht sich das Ansehen auf die allgemeine Meinung eines bestimmten Individuums. Der Hauptunterschied zwischen den beiden Konzepten besteht darin, dass der Charakter, während der Charakter interner ist, eher extern ist.

Was bedeutet Charakter?

Bei der Untersuchung des Charakterkonzepts kann man entweder die spezifischen Qualitäten eines Individuums oder auch Charaktere in einem Stück, einer Geschichte usw. bezeichnen. Bei einem Vergleich würde jedoch die Aufmerksamkeit gewahrt zum ersten. Eine Person kann entweder einen positiven oder einen negativen Charakter haben. Es ist die menschliche Natur, diejenigen mit positiven Charakteren zu schätzen und sie als Vorbilder für andere in der Gesellschaft zu betrachten. Um einen guten Charakter zu haben, muss eine Person spezifische Eigenschaften wie Ehrlichkeit, Moral, Integrität, Treue, Reinheit der Handlungen usw. kultivieren.

Lydia hat einen lästigen Charakter

Es ist jedoch auch wichtig zu beachten, dass eine Person mit einem positiven Charakter in ihren Handlungen und Gedanken moralisch korrekt ist. Dies ist nicht auf externe Verstärkung zurückzuführen. Es ist etwas, das aus dem Individuum kommt. Es dauert viele Jahre, bis eine Person einen Charakter voll entwickelt hat. Es ist dieser Charakter, der es der Person ermöglicht, wirklich glücklich mit sich selbst zu sein. Zu bestimmten Anlässen hat eine Person im Laufe ihres Lebens möglicherweise keinen guten Charakter, kann sich aber aufgrund einiger Erfahrungen von einer schlechten zu einer guten bewegen und umgekehrt. Manche Leute in der Gesellschaft versuchen, ihren wahren Charakter von der Außenwelt zu unterscheiden. Dies ist möglich, weil andere keinen klaren Einblick in einen individuellen Charakter als die Person besitzen, die ihn besitzt. Hier kommt das Konzept des Rufs ins Spiel.

Was bedeutet Reputation?

Ruf kann als die Meinung anderer Personen zu einem bestimmten Individuum definiert werden. In diesem Sinne kann es als das Bild verstanden werden, das die Gesellschaft für eine Person hat. Es erklärt, wie die Gesellschaft eine Person erwartet.Wie ein Charakter kann dies entweder positiv oder negativ sein. Der Kontrast zwischen den beiden rührt jedoch davon her, dass der Ruf im Gegensatz zu einem Charakter eher extern ist. Ein Ruf kann sogar an einem Tag aufgebaut werden. Stellen Sie sich zum Beispiel eine Person vor, die Opfer eines sexuellen Missbrauchs wird. Ihr Leben ist sehr wahrscheinlich mit dem Vorfall über einen langen Zeitraum belastet. Ihr Ruf ist mit dem Missbrauch verflochten. Das Beispiel zeigt auch, dass der einzelne Charakter nichts mit dem Ruf zu tun hat. Selbst wenn die Frau die reinste Form des Charakters hat, wird sie sicher von der Gesellschaft kritisiert werden. Daher können wir feststellen, dass die Umstände einen großen Einfluss auf die Reputation haben.

Was ist der Unterschied zwischen Charakter und Reputation?

• Charakter ist die Unterscheidungskraft einer Person, während der Ruf die allgemeine Meinung einer Person ist.

• Der Charakter benötigt Jahre, um zu bauen, während der Ruf in sehr kurzer Zeit aufgebaut wird.

• Charakter ist, wer du bist (intern), aber Ruf ist, wie die Gesellschaft dich sieht (extern).

• Charakter wird durch den individuellen Aufwand aufgebaut, während der Ruf von anderen aufgebaut wird.

• Charakter ist wahr zu sich selbst, aber Ruf kann nicht so sein.

Bilder mit freundlicher Genehmigung:

  1. Lydia aus Stolz und Vorurteil über Wikicommons (Public Domain)